„Die Werkstatt aber, in der wir das alles sorgfältig verwirklichen sollen, ist der Bereich des Klosters und die Beständigkeit in der Gemeinschaft.“

Regel des hl. Benedikt 4, 58

Nütschau ist ein Benediktiner-Kloster

…das heißt, wir leben und arbeiten nach der Regel des hl. Benedikt.

  • Virtueller Rundgang

    Erkunden Sie unser Kloster auf einer virtuellen Tour!

    Mehr erfahren...

Geschichte


Das nördlichste deutsche Benediktinerkloster wurde erst 1951 gegründet. Damit ist Nütschau ein relativ junges Kloster.
Die Geschichte der Benediktiner im Norden und des Gutes Nütschau reichen dagegen weit zurück.
Mehr erfahren…

Mitbeten – mitarbeiten – mitleben

Kloster auf Zeit

Gleich, ob Arbeiter oder Student, Lehrling oder Schüler, Soldat oder Freiwilliger in einem sozialen Jahr: Wer mindestens 17 Jahre alt ist, kann mit uns leben und „Gott suchen“, unsere Gemeinschaft und unseren Klosteralltag kennenlernen und in Theorie und Praxis unsere Art von Mönchtum erfahren – im Beten und Arbeiten, im Gespräch und in der Unterweisung.

Kontakt:
Br. Josef van Scharrel
E-Mail schreiben

Weitere Infos

Unser Leben wird von der Regel des hl. Benedikt und der Lage im Erzbistum Hamburg geprägt.