Hinweis: Die angekündigten Baumaßnahmen sind verschoben worden. Unser Haus steht deshalb das ganze Jahr für Belegungen zur Verfügung. Mehr ... Hinweis nicht mehr anzeigen
Blog:

Pilgern im Norden

… Von Lübeck ins Alte Land

Ordentlich frische Luft, reichlich Bewegung und interessante Gespräche über Gott und die Welt: Das erleben die NDR Pilger Heike Götz und Philipp Schmid auf ihrer vierten Etappe durch den Norden. Doch sie kämpfen auch mit staubigen Baustellen, überraschenden Umwegen und zentnerschweren Rucksäcken.

Sie haben sich viel vorgenommen: Von Lübeck geht es in einer Woche rund 140 Kilometer zu Fuß über Hamburg ins Alte Land. Übernachtet wird in Pilgerherbergen, Klöstern und sogar in einem Seemannsheim. Begleitet werden die vier Pilger von einem Kamerateam und Regisseur Cornelius Kob. “Nur beobachten – nicht eingreifen!”, ist ihre Devise, damit die Pilgertour mit allen Höhen und Tiefen ganz authentisch dokumentiert wird.

In der Hansestadt Lübeck sind die Pilger auf ihrer Wanderung über die “Via Baltica”, den baltisch-westfälischen Jakobsweg, im vergangenen Jahr angekommen. Und genau hier beginnt diesmal die Tour für die vierte Folge “Pilgern im Norden”. NDR Fernsehmoderatorin Heike Götz (“Landpartie”) und NDR Hörfunkmoderator Philipp Schmid (“NDR Kultur”) haben zwei sympathische und erfahrene Pilger an ihrer Seite: Klaas Grensemann aus Göttingen und Kristina Lohe aus Volkenroda in Thüringen. Die vier lernen sich erst zu Beginn des gemeinsamen Pilgerabenteuers kennen und müssen sich blitzschnell aufeinander einstellen. Denn auf ihrem Pilgerweg sind sie rund um die Uhr zusammen.

Für Diakon Klaas Grensemann gehört der Pilgerstab fast schon zur Berufskleidung: Er arbeitet im Kloster Bursfelde bei Göttingen und ist dort für die Pilgerherberge zuständig. Auch Kristina Lohe kennt sich mit dem Klosterleben aus. Sie arbeitet im thüringischen Kloster Volkenroda und organisiert dort unter anderem die Öffentlichkeitsarbeit. Zwei Profi-Christen und zwei NDR Moderatoren gemeinsam auf Wanderschaft: Kann das gut gehen? Wird es Streit geben über Gebetszeiten und öffentliches Singen, über harte Betten und kilometerlange Umwege?

In der vierten Folge “Pilgern im Norden – mit Heike Götz und Philipp Schmid” geraten die vier Pilger an ihre körperlichen Grenzen, verwechseln vor Erschöpfung zwei weltberühmte Kirchen und lernen, dass Pilgern wie das Leben ist: Auch die hässlichen Wegstrecken gehören dazu.

Das Video gibt es in der NDR Mediathek zu sehen.


Zurück