Corona hinterlässt auch in unserem Hause Spuren. Um es gemeinsam durch diese Zeit zu schaffen, müssen wir eine Corona-Hilfe erheben.
Bitte berücksichtigen Sie einen zusätzlichen Betrag von 10 EUR. Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis!

Perlen des Glaubens - Ausbildung für Multiplikator*innen "Ökumenische Perlenschule nach Kirstin Faupel-Drevs"©

Bildungshaus, Ehrenamtliche, Christl. Lebenskunst

Dr. Kirstin Faupel-Drevs, Pastorin Spiritualin der Perlen des Glaubens Michael Brems, Pastor, Krankenh.seelsorger

Modul II: Biografiearbeit mit den Perlen des Glaubens

Nur das, was mich selbst berührt, kann ich auch anderen (authentisch) vermitteln. Die Perlen des Glaubens sind ein hilfreiches Medium, Glauben zu be-greifen, Beten zu lernen und im Religiösen sprachfähig zu werden. Durch ganzheitliche Methoden und gemeinsamens Lernen in der Gruppe ermöglichen die Perlen des Glaubens neue Zugänge zu den Schätzen des christlichen Glaubens und ihrer Vermittlung an andere, im kirchlichen wie im interkulturellen Kontext.
Modul II:
Biografiearbeit mit den Perlen des Glaubens
Wer bin ich? Wie deute ich das, was war? Was kann ich tun? Die Themen der Perlen werfen Lebensfragen auf und ermöglichen zugleich einen heilsamen „Rahmen“ der persönlichen Klärung. Das zweite Modul eröffnet mithilfe kreativer Methoden den Raum für individuelle Lebensfragen und Persönlichkeitsentwicklung. Die Perlen des Glaubens bilden das Grundmuster für ein eigenes „Lebensbild“, methodisch übertragbar auf verschiedene Kontexte in der Begleitung von Einzelnen ebenso wie in der Arbeit mit Gruppen in Erwachsenenbildung und Seniorenarbeit.
Gruppenarbeit, biblische Erzählformen, Imaginationsübungen, spirituelle Körperarbeit, Meditation, Elemente des Ausdruckmalens.
Anmeldeschluss: 15.01.2021. Anmeldungen bitte an: Birgit Lubitz, E-Mail schreiben, Tel. 040/306 201-201
Zum Abschluss jedes Moduls erhalten die Teilnehmenden eine ausführliche Bestätigung der Kursinhalte, nach Abschluss aller Module ein Zertifikat „Multiplikator*in Perlen des Glaubens“.


Datum: Mo. 19.04.2021 15:00 Uhr - Mi. 21.04.2021 13:30 Uhr
Kosten: € 150,00 (zzgl. 10,- €)

Anmeldung zu dieser Veranstaltung

Anmeldung direkt beim Veranstalter.