Corona hinterlässt auch in unserem Hause Spuren. Um es gemeinsam durch diese Zeit zu schaffen, müssen wir eine Corona-Hilfe erheben.
Bitte berücksichtigen Sie einen zusätzlichen Betrag von 10 EUR. Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis!

Stressreduktion durch Achtsamkeit - Grundelemente des MBSR Programms

Bildungshaus, Gesundes Leben, Meditation, Tanz, Bewegung, Körper

Josef Nikolaus Psychotherapeut MBSR-Senior Teacher Rosengarten

"Geh bis an deiner Sehnsucht Rand _" (Rainer Maria Rilke)

Achtsamkeit ist eine Fähigkeit, die jedem Menschen zur Verfügung steht. Wir können sie verfeinern und durch eine gezielte Übungspraxis in unser Leben aufnehmen. Durch Körperübungen, in Sitz- und Gehmeditationen, unterstützt mit Kurzimpulsen und in Schweigephasen wird diese Haltung bestärkt. So wird eine größere innere Ruhe und Gelassenheit erreicht. Wir erfahren eine Harmonisierung von Körper und Geist.

Achtsamkeit bedeutet im MBSR-Zusammenhang das Sich-Einlassen auf den Moment – mit einem nichtwertenden Gegenwärtig-Sein. Termindruck, taktlose Kollegen oder Kopfschmerzen – man kann lernen, diese Dinge so sein zu lassen, wie sie sind, so dass sie z. B. unsere Entscheidungen nicht negativ beeinflussen. Die Technik: Anhalten, atmen, bemerken. Was sich leicht anhört, bedarf der Übung und lässt sich an dem Wochenende lernen. Teile des Kurses finden im Schweigen statt.
Dieses effektive Anti-Stress-Programm (MBSR – Mindfulness based stress reduction) wurde in den 1970er Jahren von Dr. Jon Kabat-Zinn an der Universitätsklinik in Worcester, MA (USA) entwickelt. Es ist ein Trainingsprogramm für unseren Geist und beinhaltet meditative Übungen in Ruhe und Bewegung. Damit wird eine größere innere Ruhe erreicht.

Zahlreiche internationale Studien belegen die gesundheitsfördernde, stressreduzierende und die Lebensqualität steigernde Wirkung von MBSR. Die Methode wird weltweit im Gesundheitsbereich, in pädagogischen und sozialen Einrichtungen ebenso wie in Unternehmen erfolgreich angewendet.
Bequeme Kleidung und dicke Socken sind hilfreich.
Das Seminar beginnt am Freitag um 18.00 Uhr mit dem Abendessen und endet am Sonntag um 13.00 Uhr nach dem Mittagessen.
Der Kurs ist durch die Zentrale Prüfstelle Prävention zertifiziert (Kurs-ID: 20200512-1199785). Dadurch kann die Teilnahme von gesetzliche Krankenkassen gefördert werden.
In Absprache mit dem Haus St. Ansgar besteht die Möglichkeit noch ruhige Tage ohne Programm anzuschließen.


Datum: Fr. 08.01.2021 17:00 Uhr - So. 10.01.2021 13:00 Uhr
Kosten: € 269,00 (zzgl. 10,- €)

Anmeldung zu dieser Veranstaltung

Anmeldung direkt beim Veranstalter.