Hinweis: Die angekündigten Baumaßnahmen sind verschoben worden. Unser Haus steht deshalb das ganze Jahr für Belegungen zur Verfügung. Mehr ... Hinweis nicht mehr anzeigen
Aktuell:

Wir sind die Neuen!

Seit Ende August / Anfang September haben zwei neue FSJler bei uns im Jugendhaus angefangen: Franzi und Niklas!
Im folgenden Blogbeitrag werden die beiden sich vorstellen.

Die Generation der FSJler des Jahres 18/19 musste sich Mitte September leider vom Jugendhaus verabschieden.
Mit dem JuSt.Be-Festival und dem Abschied konnten wir gleichzeitig als neue FSJler – Generationen unsere Freiwilligenarbeit im Jugendhaus aufnehmen.
Auf dem Festival hatten Niklas und ich die Möglichkeit, uns als Helfer und Helferin einzubringen und das JuSt.Begin mitzugestalten, das Finja und David so wundervoll mit dem Team vorbereitet und durchgeführt haben.

Einen riesigen Dank an dieser Stelle noch einmal an Finja und David für die tolle Einführung in die neuen Aufgaben als FSJlerin und FSJler!

Nach der emotionalen Abschiedsparty im Franzihaus wurde uns allerdings erst richtig bewusst, wie viel Arbeit das Jugendhaus zu bieten hat. Durch den Wegfall der Stelle eines FÖJlers in diesem Jahr gibt es zusätzlich zu den Aufgaben innerhalb des Jugendhauses auch zahlreiche Arbeiten im Außenbereich des Klosters.
Mit unseren ersten Ora et Labora – Gruppen konnten wir darum viel Laub harken und Unkraut entfernen. Dabei bemerkten wir bereits, wie engagiert die vielen Gruppen sind, die uns besuchen. Im Rahmen eines Ora-et-Labora-Kurses einer Klasse entstand im Jugendhausgarten ein schöner Weg im hinteren Teil des Gartens.

Für die Zeit im Jugendhaus haben wir uns große Ziele gesetzt:

  1. Kontakt zu Einzelgästen und Gruppen aufbauen, neue Menschen kennenlernen
  2. eigene berufliche Perspektiven klären
  3. andere Menschen ermutigen, sich zu engagieren, Fragen zu stellen; Unterstützung bieten
  4. Mithilfe bei der Um- und Neugestaltung des Jugendhauses, beispielsweise durch das Sammeln von Spenden


Wir freuen uns, dass wir in Nütschau sein dürfen! Danke auch an Bruder Lukas und Lucia für die vielen unterstützenden Momente, die wir bereits hier erleben durften!
Jetzt, wo wir schon ein bisschen eingearbeitet sind, würden wir uns sehr freuen, euch bald auch einmal persönlich kennenlernen zu dürfen!
Kommt doch einfach zu einem unserer nächsten Kurse – Jugendvesper und Adventskurs- oder als Einzelgast ins Jugendhaus!!!

Eure FSJler – Generation 19/20


Zurück

Autor*in


Franzi

Franzi

Franzi arbeitet seit dem 01.09.2019 als FSJ’lerin bei uns im Jugendhaus.

Mehr erfahren...

Franzi

Franzi

Franzi arbeitet seit dem 01.09.2019 als FSJ’lerin bei uns im Jugendhaus.

Name: Franziska Molitor

Funktion: FSJ’lerin

Ursprünglich aus: Rheine (NRW)

Geboren: am 16.06.

FSJ´lerin im Kloster und Franzihausmitbewohnerin: seit dem 1. September 2019

Bisherige Laufbahn: Abitur, Ausbildung zur Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin

Zukunftspläne: Lehramtsstudium

Interessen: Lesen, Klavier spielen, Musik hören, Joggen

Auf eine einsame Insel würde sie mitnehmen: ein spannendes Buch

Nächste(s) Reiseziel(e): London

Merkwürdige Angewohnheiten: steht immer viel zu früh auf