Aktuell:

Vernissage von Christian H. Krugmüller am 04. Mai 2024

Die aktuelle Exposition im Kloster Nütschau gibt mit einer Auswahl von rund 40 bisher unveröffentlichten Ölgemälden seine bildnerische Auseinandersetzung mit den Themen „Landschaft“, „Kunstgeschichte“ und „Musik“ wieder. Der Künstler hat seinen geographischen Schwerpunkt seit einigen Jahren auf Schleswig-Holstein gelegt. Herr Krugmüller freut sich auf interessante Gespräche und lädt herzlich zu seiner Vernissage am 04. Mai 2024 von 14.30 – 17 Uhr ein.

Seit 1980 malend, studierte Herr Krugmüller Kunst in Hamburg (HFBK) und Amsterdam (Gerrid Rietveld Academie), anschließend Geographie und Kunstgeschichte an der Universität Hamburg. Hier konnte er sich auf landschaftsgestaltende und künstlerische Arbeiten konzentrieren und wurde über die Weltkulturerbe-Kunsthochschule Bauhaus an der Universität Hamburg promoviert.

Diese Ausstellung ist seine zweite größere Einzelausstellung und noch bis zum 10. Juli 2024 zu den üblichen Öffnungszeiten im Haus St. Ansgar im Kloster Nütschau zu besichtigen.

Eine Auswahl älterer Arbeiten und Daten zur Person finden Sie auch unter www.krugmueller.de.


Zurück

Über die Autorin