Hinweis: Die angekündigten Baumaßnahmen sind verschoben worden. Unser Haus steht deshalb das ganze Jahr für Belegungen zur Verfügung. Mehr ... Hinweis nicht mehr anzeigen
Blog:

Männer leiden anders: Tabu Depression

Der Film 45 Min des NDR Fernsehens begleitet zwei Männer, die den Mut aufgebracht haben, sich ein ganzes Jahr lang mit der Kamera begleiten zu lassen. Einer von ihnen ist Arthur H.

Allein in Deutschland erkranken jedes Jahr mehr als zwei Millionen Männer an einer Depression. Doch noch immer werden psychische Störungen bei Männern oft gesellschaftlich tabuisiert.

Der Film begleitet zwei Männer, die den Mut aufgebracht haben, sich ein ganzes Jahr lang mit der Kamera begleiten zu lassen. Einer von ihnen ist Arthur H. Er entscheidet sich dann für eine Auszeit und zieht als Einsiedler in den Wald. Dort trifft ihn das Filmteam und begleitet ihn bei seinem Eremitendasein. Es geht mit ihm in ein nahe gelegenes Kloster, das er regelmäßig aufsucht. In den Gesprächen mit den Mönchen hofft er, wieder Lebensmut zu finden.

Die Benediktiner sind auf die Begleitung von Männern mit Depression spezialisiert. “Frauen fällt es leichter, über ihre Gefühle zu sprechen”, erklärt Bruder Josef. Bei Männern setzt der Geistliche auf Körperarbeit: Bogenschießen, Schwertkampf oder Gartenarbeit, Holzhacken, Zeichnen.

Nähere Informationen und die Sendung gibt es in der NDR Mediathek


Zurück