Hinweis: Die angekündigten Baumaßnahmen sind verschoben worden. Unser Haus steht deshalb das ganze Jahr für Belegungen zur Verfügung. Mehr ... Hinweis nicht mehr anzeigen
Blog:

Karfreitag

Am Freitag unmittelbar vor Ostern wird dem Leiden und Sterben Jesu am Kreuz, mit dem er freiwillig die Sünden der Welt auf sich genommen hat, gedacht.

“Es ist vollbracht.” Jedes Mal, wenn ich diese Worte höre, jagt es mir eine ungeheure Gänsehaut ein. Jesus stirbt am Kreuz- doch nicht, weil er hilflos ausgeliefert ist und keine Wahl hat, sondern weil er sich bewusst dazu entscheidet, dies auszuführen, was in der Schrift stand. Wow!

Wie sehr liebt Jesus uns bitte? Dass er uns alle erlöst hat. All das Leid auf sich genommen hat, damit wir frei sind. Auferstehen. So wie er es tat.

Karfreitag heule ich immer Rotz und Wasser, weil ich so dankbar und erfüllt von dieser wundervollen Liebe bin. Ich hoffe, dass seid ihr auch und bedenkt heute nicht nur den Tod Jesu, sondern auch seine Liebe.


Zurück

Autor*in


Mary

Mary

Seit dem 01. September. 2017 ist die „leicht“ verrückte Mary da, um andere Menschen auszufragen und sie auf positive Art und Weise zu berühren.

Mehr erfahren...

Mary

Mary

Seit dem 01. September. 2017 ist die „leicht“ verrückte Mary da, um andere Menschen auszufragen und sie auf positive Art und Weise zu berühren.

Name: Benedikta Maria Panzer (Mary)

Funktion: FSJlerin

Ursprünglich aus: Hamburg bzw. Bad Oldesloe

Geboren: 08.08.1997

Jugendhausmitarbeiterin seit: 01. September. 2017

Bisherige Laufbahn: Schülerin / Hobbymusikerin (Gitarre, Klavier, Gesang) / Gruppenleiterin

Zukunftspläne: glücklich zu werden bzw. mit mir und der Welt ins Reine zu kommen, Menschen auf irgendeine Art zu berühren

Interessen: Musik, die Psyche des Menschen, Sternzeichen, Elefanten, Vögel,…

Auf eine einsame Insel würde sie mitnehmen: ganz viele Dinge, die dazu führen, dass ich nicht mehr einsam bin (z.B. Menschen, die ich mag)

Nächste(s) Reiseziel(e): reise nicht gerne

Merkwürdige Angewohnheiten: -frage Menschen direkt nach ihrem Sternzeichen, bzw. darüber hinaus, wann, wo und um wie viel Uhr sie geboren worden sind. –kann nicht gerade laufen –kann mich selbst bei Kleinigkeiten nie entscheiden -Zwang, Menschen bei falschem Deutsch zu korrigieren