Blog:

Der Letzte macht das Licht aus!

Eine tatenreiche Woche voller Neuigkeiten neigt sich dem Ende zu

Eine ganze Woche ist um und es fühlt sich an, als wären wir erst gestern eingezogen.
Und damit wir uns auch so richtig wohl in unserer neuen Behausung fühlen, nahmen wir uns Mittwochnachmittag ordentlich Zeit, um alles auf Vordermann zu bringen.
Da war ganz schön viel zu tun!
Toiletten säubern, Lebensmittel sortieren, Fenster putzen, Staubsaugen, Einkaufen, W-lan einrichten… Unsere Agenda war voll. Und fertig sind wir noch lange nicht!

Burkhard und ich haben uns auch allmählich in das Programm eingelebt, mit dem wir täglich im Büro arbeiten.
Wir können jetzt Gruppen oder Einzelgäste buchen und ihnen dementsprechend auch Rechnungen stellen. Nach deren Abreise sorgen wir natürlich auch dafür, dass der Ort wieder so gut wie neu aussieht.
Also, kommt vorbei!

Abseits der Arbeitszeiten wird viel gequatscht und gelacht oder wir ziehen uns gegenseitig bei Quizduell ab (meistens gewinnt Burkhard). Bruder Johannes kommt auch manchmal vorbei und versucht uns neue Dinge beizubringen, wie zum Beispiel den Lotussitz (siehe Bild).
Der Tag wird dann mit der Komplet abgeschlossen, bei der wir schon fast auswendig mitsingen können.

Achja, fast vergessen: Warum macht der Letzte das Licht aus?

Wir werden auch die “Licht-aus-Generation” genannt, da wir einer der wenigen sind, die jedes Mal, wenn sie den Ort verlassen, unbedingt das Licht ausschalten. “Dann sieht das Franzihaus von außen manchmal etwas düster und verlassen aus”, bemerkt Katha. Doch keine Sorge- wir sind hier und bleiben noch ‘ne Weile! (-:



Zurück

Autor*in


Mary

Mary

Seit dem 01. September. 2017 ist die „leicht“ verrückte Mary da, um andere Menschen auszufragen und sie auf positive Art und Weise zu berühren.

Mehr erfahren...

Mary

Mary

Seit dem 01. September. 2017 ist die „leicht“ verrückte Mary da, um andere Menschen auszufragen und sie auf positive Art und Weise zu berühren.

Name: Benedikta Maria Panzer (Mary)

Funktion: FSJlerin

Ursprünglich aus: Hamburg bzw. Bad Oldesloe

Geboren: 08.08.1997

Jugendhausmitarbeiterin seit: 01. September. 2017

Bisherige Laufbahn: Schülerin / Hobbymusikerin (Gitarre, Klavier, Gesang) / Gruppenleiterin

Zukunftspläne: glücklich zu werden bzw. mit mir und der Welt ins Reine zu kommen, Menschen auf irgendeine Art zu berühren

Interessen: Musik, die Psyche des Menschen, Sternzeichen, Elefanten, Vögel,…

Auf eine einsame Insel würde sie mitnehmen: ganz viele Dinge, die dazu führen, dass ich nicht mehr einsam bin (z.B. Menschen, die ich mag)

Nächste(s) Reiseziel(e): reise nicht gerne

Merkwürdige Angewohnheiten: -frage Menschen direkt nach ihrem Sternzeichen, bzw. darüber hinaus, wann, wo und um wie viel Uhr sie geboren worden sind. –kann nicht gerade laufen –kann mich selbst bei Kleinigkeiten nie entscheiden -Zwang, Menschen bei falschem Deutsch zu korrigieren