Blog:

Berufen?

Gebetsnovene um klösterliche Berufungen im Kloster Marienrode und Kloster Nütschau vom 02. bis 10. Februar.

Gemeinsam mit unseren Schwestern im Benediktinerinnenpriorat Kloster Marienrode (bei Hildesheim) beten wir vom 02. bis zum 10. Februar besonders im Anliegen um neue Berufe für unsere klösterlichen Gemeinschaften.
Wir laden Euch alle ein, mit zu machen, damit unsere Klöster weiterhin Zukunft haben und junge Menschen ein offenes Ohr und Herz bekommen, um zu entdecken, was Gott mit ihnen vor hat. Dazu braucht man Mut und Kraft zur Entscheidung. Aber keine Angst: “Gott nimmt nichts und gibt alles! Er führt zum Leben!” Betet mit uns, damit junge Männer oder Frauen Feuer fangen für ein Leben als Mönch/ Nonne bei uns im Kloster Nütschau oder im Kloster Marienrode, die beiden nördlichsten Benediktinerklöster Deutschlands.

Die Ikonen auf dem Gebetsnovenenplakat zeigen Christus jeweils vor einer Tür. Es ist rechts die Klosterpforte im Benediktinerinnenkloster Marienrode und links die Tür zu unserem Konvent in Nütschau.

Das Novenengebet:

HERR unser Gott. In jeder Zeit hast Du Menschen beauftragt, Deine Liebe in Wort und Tat zu verkünden.
Auch heute berufst du Frauen und Männer in die Nachfolge deines Sohnes, damit Deine Barmherzigkeit unter uns Menschen sichtbar wird.

In Gebetsgemeinschaft mit den Schwestern von Marienrode bitten wir Dich um neue Berufungen für die Kirche und unsere Klöster. Stärke uns auf unserem Weg der Nachfolge und erhalte die Freude an unserer eigenen Berufung, damit die Frohe Botschaft durch unser Leben in Deine Welt hinein wirkt.

Darum bitten wir durch Jesus Christus, unseren Herrn. Amen



Zurück