Hinweis: Die angekündigten Baumaßnahmen sind verschoben worden. Unser Haus steht deshalb das ganze Jahr für Belegungen zur Verfügung. Mehr ... Hinweis nicht mehr anzeigen
Aktuell:

Aktuelles aus dem Kloster

Zur Zeit gibt es viele Anlässe zum Feiern im Kloster Nütschau.

Neben dem 40. Jahrestag der Erhebung zum eigenständigen Konventualpriorat, gab es noch eine Einkleidung von Br. Raphael und zwei besondere Geburtstage zu feiern. Br. Gaudentius beging seinen 85. und Br. Willibrord seinen 70. Geburtstag.

Konvent nach der Einkleidung von Br. Raphael. (Nicht auf dem Foto: Br. Lukas, Br. Willibald, Br. Burkhard) Zur Zeit gibt es viele Anlässe zum Feiern im Kloster Nütschau.

Vor genau 40 Jahren, am 16.10.1975, wurde das Kloster von Abt Clemens Schmeing aus der Abtei Gerleve zum eigenständigen Konventualpriorat erhoben. Seit diesem Zeitpunkt ist es unabhängig von der Mutterabtei Gerleve und Novizen können direkt in Nütschau eintreten. Passenderweise erfolgte kurz vor diesem 40. Jahrestag der Erhebung die Einkleidung von Br. Christian, der nun als Novize Br. Raphael heißt. Mit ihm leben nun 18 Mönche im Konvent in Nütschau.

Des Weiteren gab es einige besondere Geburtstage zu feiern. Br. Gaudentius, welcher zur Zeit der Erhebung zum Konventualpriorat als Prior in Nütschau gewirkt hat, feierte seinen 85. Geburtstag und kurz darauf feierte Br. Willibrord, Subprior und Leiter des Bildungshauses St. Ansgar, seinen 70. Geburtstag. Es gibt also viel Anlass zur Freude in Nütschau. 70. Geburtstag von Br. Willibrord


Zurück