Veranstaltungen

Auswahl:


Es wurden 130 Veranstaltungen gefunden:



Juni 2017

Mo 26.06. - Fr 30.06.2017

Herz Qi Gong & Herzensgebet

"..., dass euer Leib ein Tempel des Heiligen Geistes ist ..." (1.Kor 6,19)

Hans Martin Lorentzen, Lübeck

Qi Gong im Freien stärkt Herzenskraft, Beweglichkeit und Körperbewusstsein. Der natürliche Atem und die Lebenskraft kommen in Fluss. Aktivierung des Herz-Kreislauf- und des Immunsystems. Die Bewegungen wirken positiv auf das Gemüt und sind beruhigend und belebend zugleich. Morgen- und Abendmeditation mit Sitzen in Stille, Austausch im Gespräch, kurze Vorträge, Impulse zur Weitung des Herzens.

Beginn: 14:30 Uhr   Ende: 13:00 Uhr
Kosten: EUR 440,00


Mo 26.06. - Mo 03.07.2017

Sommer-Exerzitien

Die Veranstaltung fällt leider aus!

Ich neige meines Herzens Ohr

P. Benedikt Hülsmann OSB; Gabriele Haeslich, Dipl.-Psych.; Kinderdiakonin, Exerzitienbegleiterin, Dresden

Das Lied, dem der Titel entlehnt ist, lädt in die Stille ein. Gott lädt uns ein, die Anforderungen des Alltags abzulegen und bei ihm einzukehren. So können wir auch innerlich zur Ruhe finden mit dem, was wir mitbringen und was wir sind, indem wir das Ohr zu ihm hin neigen, unser Leben wieder an seinem Wort ausrichten, das uns Quelle und Brot sein will. Persönliche Zeiten des Gebets und der Schriftbetrachtung prägen diese Tage. Das tägliche Begleitgespräch kann helfen, den eigenen Weg in der Stille zu gehen. Die wunderschöne Umgebung lädt zu Spaziergängen ein.

Kosten: EUR 560,00




Juli 2017

Sa 01.07.2017, 10:00 - 17:00 Uhr

Nütschauer Männersamstage: Männer am Übergang

Verantwortung übernehmen

Br. Josef van Scharrel OSB; Ludger Nikorowitsch; Fachbereich Männer, im Erzbistum Hamburg

Männer stehen immer wieder an Übergängen ihres Lebens. Um den Weg ins Gelobte Land zu wagen, braucht es eine kräftige Motivation und den inneren Kundschafter (siehe auch Buch Numeri 13, 1ff). Die Großen Übergangsphasen des Lebens prägen die diesjährigen Männersamstage. Spirituelle und thematische Impulse strukturieren den jeweiligen Tag, den wir draußen und im Haus Raphael verbringen.

Zusage werden nach dem 20. Januar von Br. Josef gegeben.

Weitere Termine: Sa 16.09.2017, Sa 16.12.2017
Kosten: EUR 20,00 (inkl. Mittagessen/Kaffee)
Veranstaltungsort: Haus Raphael


So 02.07.2017, 11:00 - 17:00 Uhr

Was Mann bewegt - Werkstatt-Tag Männerarbeit

Die Veranstaltung fällt leider aus!

Br. Josef van Scharrel OSB; Ludger Nikorowitsch; Fachbereich Männer im Erzbistum, Hamburg, Werner Heitmann, Hamburg

Männer suchen gern Gefährten, um ihre eigenen Wege in Verbundenheit mit anderen zu gehen. Mit diesem Werkstatt-Tag möchten wir für interessierte Männer Gelegenheit schaffen, Elemente der Männerarbeit kennenzulernen. Dies gilt besonders für Männer, die sich in den Pastoralen Räumen und Einrichtungen unseres Erzbistums für Männer und mit Männern in der Kirche einsetzen. Besondere Erfahrungsfelder: 1. Biografie-Arbeit mit Männern 2. Arbeit mit älter werdenden Männern 3. Männer im Dialog mit der Natur.

Kosten: EUR 30,00 (inkl. Mittagessen/Kaffee)
Veranstaltungsort: Haus Raphael


Mo 03.07. - Do 06.07.2017

Der Ruf des Lebens hört niemals auf

Für Frauen ab fünfzig

Annette Hülsmann; Heilpraktikerin; Pinneberg

Je älter ich werde, umso kostbarer wird meine Lebenszeit. Es ist zu schade, wertvolle Stunden nur mit Gewohntem oder Nebensächlichem zu verbringen.
Manchmal sind wir in Gedanken, Vorstellungen oder Glaubenssätzen wie gefangen. Sie entstehen überwiegend in der frühen Kindheit und prägen unser Leben. Aber in jedem Altert ist es möglich, sich neu zu orientieren oder zu entscheiden, besonders wenn bewusste und unbewusste Ebenen aus Seele, Geist, Emotion und Körper angesprochen werden.

Sie lernen in Theorie und Praxis, wie Sie mit
• Heilgebet
• Meditation
• Achtsamkeit
• Neurobiologischem Stressabbau nach Dr. Reitz®
ungute Einstellungen verändern oder auflösen können. Sie helfen den Boden zu bereiten, um den leisen Ruf des Lebens zu hören und ihm aktiv zu folgen.
Mögen die körperlichen Kräfte auch langsam nachlassen, aber die mentalen und spirituellen können wachsen bis zum letzten Atemzug!

Voraussetzung: Normale psychische Gesundheit und Belastbarkeit

Beginn: 14:30 Uhr
Kosten: EUR 302,00


Mo 03.07. - Do 06.07.2017

Kalligrafie für Anfänger/Innen und Fortgeschrittene

Gertraud Maria Baudy; Dipl. Designerin, Kalligrafin und Kunsttherapeutin, Sülfeld

In ruhiger, meditativer Atmosphäre widmen wir uns einem, fast vergessenen Handwerk, der Kalligrafie. Sie erlernen europäische, historische Schriften und die Handhabung verschiedener Federn und Materialien. Unter dem Motto "Magie im Text" lernen Sie wie und wann Schmuckinitialen (historische oder Eigenkreationen) sinnvoll in den Text eingebunden werden. Vorkenntnisse werden nicht vorausgesetzt. Eine Materialliste wird per Mail zugesandt.

Kosten: EUR 349,00


Di 04.07. - Do 06.07.2017

Ich bin noch fit - und plötzlich ist Ruhestand

Die Veranstaltung fällt leider aus!

Eine Zeit für Fragen

Heidemarie Langer; Kommunikationsberaterin; Therapeutin in freier Praxis, Hamburg

Es kann sein, dass man sich zuweilen auf die Zeit des Ruhestands gefreut und sich ausgemalt hat, wie schön und erquickend es dann sein würde. Nun ist der Zeitpunkt plötzlich gekommen, und man befindet sich womöglich eher in innerer Unruhe als in Ruhe. Was ist jetzt? Was will ich? Was will werden?
Für diese Fragen kommen wir zusammen. Vielleicht erinnern wir Gedanken und Träume, für die bislang keine Zeit war. Vielleicht erfinden wir neue Ideen - realistische und/oder verrückte. Gemeinsam wollen wir uns auf Wegstrecken in eine neue Zukunft vorwagen.

Beginn: 14:30 Uhr
Kosten: EUR 281,00


Fr 07.07. - So 09.07.2017   (Jugendhaus St. Benedikt)

JuSt.Be - Das Glaubens-Festival im Kloster Nütschau

Jugendhausteam und die Mönche des Klosters

JuSt.BeLIEVE!
Mit vielen anderen jungen Leuten Deinen Glauben (neu) entdecken und leben – in Jugendgottesdiensten und Workshops – mit Livemusik und kultureller Performance.
Ein Wochenende zum Feiern, Beten, Tanzen, Zelten.
JuSt.BeLIEVE!

Beginn: 16:00 Uhr   Ende: 14:00 Uhr
Kosten: 15 € für das ganze Wochenende


Fr 07.07. - Fr 14.07.2017

Einzelexerzitien

P. Willibrord Böttges OSB

In den Einzelexerzitien bringt jeder Teilnehmende sein eigenes Thema mit, oft nicht bewusst. In der Begegnung mit Jesus Christus, wie er uns in den Evangelien entgegentritt, und im Bemühen, mit sich selbst in Kontakt zu kommen, beginnen wir einen Prozess, der zu einer größeren Klarheit im eigenen Leben führen kann und zu einer tieferen Beziehung zu Gott. Elemente: Impulse, durchgängiges Schweigen, tägliches Einzelgespräch, Hilfen zum Bedenken des eigenen Lebens, Zeit zum Gebet mit den Mönchen

Kosten: EUR 483,00


Mo 10.07. - Mi 12.07.2017

Versöhnung mit meinem Inneren Kind und meinen Eltern

Andreas Reinold; Theologe und Heilpraktiker für; Psychotherapie, München
Paderborn

Viele unserer Schwierigkeiten und unliebsamen Angewohnheiten wurzeln in unverarbeiteten negativen Erfahrungen unserer Kindheit. Meistens bestehen diese aus einem Mangel an Liebe, aus Traumata oder aus einer schlimmen schicksalhaften Erfahrung. Das ungeliebte, verletzte Kind von damals lebt in uns als Erwachsener weiter. Oft zieht es sich ängstlich oder traurig zurück oder es ist wütend und aggressiv. Es wartet schon lange darauf, von uns verstanden, angenommen und geliebt zu werden - nur so können seine Verletzungen heilen.

Beginn: 12:00 Uhr
Kosten: EUR 392,00


Fr 14.07. - So 30.07.2017

Familienferien

Zum Glück gibt's ...

P. Benedikt Hülsmann OSB; Sarah Mc Donnell, Nütschau; Gisela und Hermann Ortmeyer, Verl

... die Familienferien. Das Haus St. Ansgar öffnet seine Türen für Familien zur gemeinsam gestalteten Ferienzeit. Kinder und Jugendliche werden am Vormittag in Altersgruppen betreut. Der Nachmittag steht für eigene Aktivitäten zur Verfügung. Für Erwachsene gibt es freie Angebote im spirituell-religiösen Bereich. Ein gemeinsamer Ausflug, Feste und Gottesdienste, Tänze, Spiele und eigene Ideen gehören zum bunten Programm. Ein Swimmingpool, Liegewiesen, Tischtennisplatte, Kletterelemente, Spazier-, Fahrrad- und Wasserwege sorgen für Abwechslung und laden zur Erholung und Entspannung ein.

Ende: 13:00 Uhr
Kosten: EUR 1990,00; Ermäßigung für Alleinerziehende auf Anfrage


Sa 22.07.2017, 14:15 - 17:00 Uhr

Hebräisch

Lesen biblischer Texte

P. Willibald Kuhnigk OSB

Wir wollen Texte des Alten Testaments auf hebräisch gemeinsam lesen und darüber ins Gespräch kommen. Klärung exegetischer Fragen, Gruppengespräch zur Deutung und Bedeutung der Texte, Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Sollten keine Vorkenntnisse vorhanden sein, können diese in einem privaten Kurs bei P. Willibald erworben werden.
Weitere Informationen über P. Willibald Kuhnigk OSB
Tel.: 04531 5004-151

Weitere Termine: 05.08.2017
Kosten: 30,00 EUR pro Halbjahr / 4,80 EUR pro Termin (Kaffee)


Mo 24.07. - So 06.08.2017   (Jugendhaus St. Benedikt)

Offenes Jugendhaus

(ab 16 Jahre)

14 Tage lang habt ihr die Chance bei uns im Jugendhaus einfach mal auszuspannen und die Ferien zu genießen. Ob ihr zwei Wochen oder zwei Tage lang bleibt, bestimmt ihr selbst. Ihr könnt eure Zeit hier im Jugendhaus frei gestalten und gemeinsam mit anderen füllen. Wir beginnen jeden Tag mit einem gemeinsamen Morgengebet und dem anschließenden Früstück.

Kosten: 8,00€ pro Tag (für Schüler und Studenten) 12,00€ pro Tag (für Berufstätige)


Mo 31.07. - Mi 09.08.2017

Kontemplative Exerzitien

P. Jeremias Marseille OSB, Kloster St.; Romuald, Diekholzen; Elisabeth Beckers; Paderborn

Kontemplative Exerzitien führen durch Übungen der Wahrnehmung von Natur, Körper und Atem in ein einfaches Dasein vor Gott.
Wir sitzen in der Stille. Im inneren Lauschen auf den heiligen Namen Jesu lassen wir uns ein auf die Gegenwart Gottes.
Leichte Körperübungen am Morgen, Einführung in das Sitzen, Anweisungen zur Meditation, mehrere Stunden gemeinsamer, stiller Meditation, die Feier der Eucharistie, persönliche Begleitgespräche und durchgehendes Schweigen prägen die Tage der inneren Einkehr. Psychische Belastbarkeit voraus, sowie die Bereitschaft, sich auf den inneren Prozess und die Begleitung einzulassen ist Voraussetzung zur Teilnahme.

Kosten: EUR 620,00, zzgl. Exerzitiengebühr: nach eigenem Ermessen




August 2017

Sa 05.08.2017, 09:30 - 17:00 Uhr

Atemseminar - Ein Tag zum Durchatmen

Ich habe keinen Augenblick Zeit, um auch nur Luft zu holen

Mechthild Morgenthal; Atemtherapeutin; Meditationsbegleiterin Via Cordis

... dieser Zustand kann sich an unserem Übungstag ändern. Der Erfahrbare Atem nach Prof. Ilse Middendorf zeigt uns den Weg. Leichte Übungen, die gut in den Alltag zu integrieren sind, verändern Leib, Seele und Geist. Auf- und Durchatmen wird wieder möglich.

Weitere Termine: Sa 02.09.2017, 09.30 - 17.00 Uhr
Kosten: EUR 83,00 (inkl. Mittagessen/Kaffee)


Sa 05.08.2017, 14:15 - 17:00 Uhr

Hebräisch

Lesen biblischer Texte

P. Willibald Kuhnigk OSB

Wir wollen Texte des Alten Testaments auf hebräisch gemeinsam lesen und darüber ins Gespräch kommen. Klärung exegetischer Fragen, Gruppengespräch zur Deutung und Bedeutung der Texte, Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Sollten keine Vorkenntnisse vorhanden sein, können diese in einem privaten Kurs bei P. Willibald erworben werden.
Weitere Informationen über P. Willibald Kuhnigk OSB
Tel.: 04531 5004-151

Weitere Termine: nach Absprache
Kosten: 30,00 EUR pro Halbjahr / 4,80 EUR pro Termin (Kaffee)


Mo 07.08. - Do 10.08.2017

Sich wandeln im Tanz ...

Anneliese Monika Koch, Salzburg, Österreich

"Vielleicht ist Tanz das leise Pfeifen eines Ventils der Seele..... Das Flehen, nicht mehr der funktionierende, gebändigte Mensch zu sein, um wieder Tier, Gott, Wasser, Feuer zu werden." Herve Guibert

In unserer schnelllebigen Zeit und in der Hektik des Alltags kann Inneres verschüttet sein. Trotzdem wächst in uns die tiefe Sehnsucht nach Momenten des Staunens, des Innehaltens.
Tanzen ist ein Schöpferischer Akt und eröffnet uns den Raum, ganz im Augenblick zu leben, diesen Moment als einen wunderbaren, kostbaren, vergänglichen Teil des Lebens zu betrachten.
Tanzen bedeutet, sich besinnen nach Innen-Gehen in den Raum der Meditation auf der Suche nach dem eigenen Verlorenen.
Tanzen bedeutet nach außen gehen in den Raum der Improvisation, auf der Suche nach dem eigenen Ersehnten, die Freude, eigene Empfindungen in Bewegung auszudrücken und miteinander zu teilen um der vielleicht stärksten Kraft, dem Traum einen Weg in die Bewegung zu bahnen.
Grundlage der Arbeit ist die Methode des Ausdruckstanzes nach Hilde Holger / Laban verbunden mit Elementen der Empfindungsschulung aus der russischen Theaterarbeit. Durch Impulse der Referentin kann der persönliche Bewegungsausdruck entschlüsselt werden und die eigene Kreativität neu erlebt werden. Hinzu kommen fokussierte Atem- und Entspannungstechniken, gemeinsamer Tanzrituale, Übungen für den Einstieg in die Improvisation, Impulse für die Gestaltung.
Eingeladen sind Interessierte mit und ohne Vorkenntnisse, die durch Tanz und Bewegung nach persönlicher Entwicklung streben.
Teilnahmevoraussetzung Freude am Tanz

Anneliese Monika Koch ist
Tanzpädagogin, Choreographin, Regisseurin, ehemalige Meisterschülerin und Assistentin der Wiener Ausdruckstänzerin Hilde Holger in London. Ausbildung am Laban Centre London und Moskau Schule der dramatischen Kunst, langjährige Lehrtätigkeit in UK, internationale Auftritte. Seit 2009 als freischaffende Künstlerin in Salzburg tätig mit unterschiedlichen Seminar-und Fortbildungsangeboten. Ausdruckstanz, therapeutischem und heilpädagogischen Tanz.Leitung des Projekts meditativer Ausdruckstanz in St. Virgil Salzburg, eigene Choreographien, internationale Workshops und Auftritte.

Beginn: 17:00 Uhr
Kosten: EUR 340,00


Mo 07.08. - Di 15.08.2017

Ikonenschreiben für Fortgeschrittene

Oster-Ikone

P. Ansgar Stukenborg OSB

Durch das Ikonenmalen dürfen wir tiefer eindringen in die Welt der Ikonen und so der orthodoxen Spiritualität begegnen. Das bisher Erlernte wollen wir festigen und Neues wie das Malen von Landschaft, Gebäude, Gewänder, Faltenwurf usw. erfahren. Wir malen die Ikonen mit Eitemperafarben in der russischen Schwemmtechnik. Das Ikonenschreiben ist Gebet und Meditation, deshalb beginnen wir das Malen täglich mit einem geistlichen Impuls. Die Schreibzeiten sind eingebettet in das Stundengebet.

Zusagen werden von P. Ansgar persönlich erteilt, ca. 4 - 6 Wochen vor Beginn des Seminars

Kosten: EUR 574,00


Mo 07.08. - Fr 11.08.2017

Into the wild

Aus.Zeit in der Natur für junge Männer ab 18 Jahren

Br. Josef van Scharrel OSB; Leitung: Ludger Nikorowitsch; Fachbereich Männer im Erzbistum, Hamburg, in Kooperation mit Den Helige Benedictus Kloster, Mariavall, Schweden

Der Übergang zum Erwachsensein mit Ausbildung, Berufswahl, Studium, Beziehungen _ ist häufig mit Unsicherheit, mit Fragen und Wagnis aber auch mit Sehnsucht und Hoffnung verbunden. Es braucht Mut und Vertrauen, seinen eigenen Weg zu finden und zu gehen. Dazu ziehen sich die Teilnehmer - nach einer Zeit der Vorbereitung - für 24 Stunden allein und fastend in die Natur Süd-Schwedens zurück. Danach werden die Erlebnisse und Erfahrungen in der Gruppe gewürdigt und vertieft. Erfahrene Mentoren begleiten und unterstützen diesen Weg. Die Teilnahme am Vorbereitungstag, am Samstag, dem 01. April von 10.00 - 17.00 Uhr im Kloster Nütschau, ist verpflichtend. Anmeldung bis zum 20. März 2017 bei: Erzbistum Hamburg, Fachbereich Männer, Tel. 040 / 248 77-270, nikorowitsch@erzbistum-hamburg.de.

Ende: 13:00 Uhr
Kosten: EUR 200,00
Veranstaltungsort: Bondrum, Süd-Schweden


Di 08.08. - Mo 14.08.2017

Künstlerische Werk-Exerzitien

Einzelexerzitien in der Kleingruppe

Sr. Heike Sievert; Gemeinschaft Jesu; Theologin, Kunst- und Gestaltungstherapeutin

Künstlerische Werk-Exerzitien sind eine Form, das kreative Gestalten für den Exerzitienprozess fruchtbar werden zu lassen. Wir arbeiten mit flüssigen Farben, Pastellkreiden und Ton. Es entsteht ein jeweils ganz eigenes Werk. Es sind keine künstlerischen Fähigkeiten notwendig. Der Kurs findet im Schweigen statt. Elemente: Geistliche Impulse, Meditation, kreatives Schaffen, tägliches Begleitgespräch.

Kosten: EUR 410,00


Mi 09.08.2017, 19:30 - 20:55 Uhr

Meditation im Stil des Zen

Die Veranstaltung fällt leider aus!

Br. Josef van Scharrel

"Gott, da Du alles schon weißt, mag ich nicht beten.
Tief atme ich ein, lang atme ich aus - und siehe, Du lächelst" (Kurt Marti). Alle, die einen Ort suchen, um in Gemeinschaft zu meditieren, sind eingeladen, an jedem dritten Mittwoch im Monat nach Nütschau zu kommen und im stillen Sitzen und Gehen Gott zu suchen. Anfänger sind herzlich willkommen. Bitte dicke Socken mitbringen. Anschließend besteht die Möglichkeit, an der Komplet teilzunehmen.

Weitere Termine: 20.09., 18.10., 15.11., 20.12.2017
Kosten: keine


Do 10.08. - So 13.08.2017

Musikseminar der "MAS Musik-Akademie e.V."

Dr. Wolfgang Doebel; Norderstedt

Schriftliche Anmeldung bei MAS Musik-Akademie e.V., Susanne Schwarz, Ahrensweg 21a, 22851 Norderstedt, Tel. 040/8817 8254 schwarz@musik-akademie.de


Fr 11.08. - Fr 18.08.2017

Einzelexerzitien für Ordenschristen, Priester, Diakone und Laien

"Weise mir, Herr, deinen Weg und mach mich willig, ihn auch zu gehen" (Birgitta von Schweden)

P. Heribert Kötter OSB

Einzelexerzitien sind ein tief geistliches Angebot. Wir dürfen diese Zeit nutzen, um im Lichte Gottes IHM, uns selbst und unserem Leben zu begegnen. Im hörenden und betenden Umgang mit dem Wort Gottes können wir die Beziehung zu IHM erneuern und vertiefen und unser Leben neu ordnen und ausrichten. Diese Exerzitien sind mit vier Stunden persönlicher Gebetszeit am Tag und täglichem Einzelgespräch am Prozess des Einzelnen orientiert. Der Gebetsrhythmus der benediktinischen Gemeinschaft will den Exerzitienweg fruchtbar unterstützen.

Kosten: EUR 483,00


Mo 14.08. - Fr 18.08.2017

Qi Gong für Frauen

Achtsamkeit zu üben bedeutet, zum Leben im gegenwärtigen Augenblick zurückzukehren" (Thich Nhat Hanh

Christiane Böhm; Hamburg

Qi Gong ist eine uralte Methode , achtsam die Energien zum Fließen zu bringen. In stillen und bewegten Übungen erkunden wir, was Leib und Seele nähren kann. Es wird u. a. in ein spezielles Übungssystem für Frauen eingeführt. Das Kloster, die Struktur der Stundengebete und Gottesdienste helfen uns dabei.
.

Beginn: 14:30 Uhr   Ende: 13:00 Uhr
Kosten: EUR 352,00


Mo 14.08. - Fr 18.08.2017

Meditatives Bogenschießen

Br. Josef van Scharrel OSB

Mit dem einen Ende seines Bogens dringt der Schütze in den Himmel ein, mit dem anderen in die Erde. Aufgespannt zwischen beiden, lässt die Schnur den Pfeil wegschnellen in das Herz der Zielscheibe, der sichtbaren und der unsichtbaren. Dabei geht es nicht darum, das Ziel zu treffen, sondern darum, sich auf das Geschehende einzulassen. Im Wechsel von Sitzen, Gehen und Schießen werden wir einen inneren Weg gehen und uns über unsere Erfahrungen austauschen. Ausrüstung wird gestellt.

Kosten: EUR 396,00


Fr 18.08. - So 20.08.2017

Eutonie und Spiritualität

Von der Kunst für sich selbst und für andere da zu sein

Martina Kress, Bremen

"Wie kannst Du aber voll und echt Mensch sein, wenn Du Dich selbst verloren hast?" (Bernhard von Clairvaux). Zu einem gelingenden Leben gehört auch die Fähigkeit, gut für sich selbst zu sorgen. Nur so haben wir die Kraft, für andere angemessen da zu sein. Regenerieren und neue Kraft schöpfen durch achtsame Körperarbeit und Selbstwahrnehmung. Impulse aus der christlichen Spiritualität laden zum Leben in Einklang mit sich selbst, den Mitmenschen, der Natur und Gott ein. Elemente: angeleitete Übungen mit Eutonie Gerda Alexander®, Impulse, meditative und kreative Angebote. Zeit für Stille, Begegnung und persönlichen Austausch.

Beginn: 14:00 Uhr   Ende: 13:00 Uhr
Kosten: EUR 236,00


Fr 18.08. - So 20.08.2017

Spirituell-therapeutisches Wochenende für Frauen

"Dankbar sein heißt, sich an das Spiel des Lebens zu verschenken" (David Steindl-Rast)

Sr. Hildegard Faupel; Gemeinschaft Jesu

Dankbarkeit hilft, den Geschenkcharakter des Lebens wahrzunehmen. Als Haltung können wir Dankbarkeit einüben. "Wir brauchen eine spirituelle Übung, die alle Mitglieder dieser Erdengemeinschaft vereint. Dankbarkeit ist der Spitzenkandidat." (D. Steindl-Rast) Wir werden uns in der ruhigen Atmosphäre des Klosters aus psychologischer und spiritueller Sicht dem Thema nähern. Elemente: kurze Impulsvorträge, Übungen zur Selbsterfahrung und Selbstreflektion, Meditationsübungen, Achtsamkeitsübungen, kreatives Gestalten und Gesprächsaustausch.

Kosten: EUR 156,00


Fr 18.08. - So 20.08.2017

Yoga und Achtsamkeit

"Auf die Dauer der Zeit nimmt die Seele die Farbe der Gedanken an" (Marc Aurel)

Barbara Münzer; Yogalehrerin BDY
EYU, Berlin

Negative Gedanken und Gefühle sind kein Schicksal, sondern die Aufforderung, den Blick nach innen zu richten und den eigenen Werten und Zielen mit aller Kraft nachzugehen. Yoga lehrt dieses Wissen seit 2000 Jahren. Mit Körperübungen, Atem-Achtsamkeit und Meditationen schaffen wir in diesen Tagen ein wenig Distanz zu dem, was uns das Leben schwer macht, und entdecken nach und nach innere Ruhe und Leichtigkeit. Der Rhythmus der Gebetszeiten und die schöne Natur vertiefen das Üben.

Ende: 13:00 Uhr
Weitere Termine: Mi 04.10. - Fr 06.10.2017
Kosten: EUR 212,00


Mo 21.08. - Fr 25.08.2017

Exerzitien für Oblaten und Interessierte

Kostbar in seinen Augen

P. Willibrord Böttges OSB

"Unter der Führung des Evangeliums" (Prolog der Regel) wollen wir betrachten, wie Jesus Menschen begegnet. Was bedeuten diese Begegnungen für unser Leben mit Gott? Wie verhält er sich zum Menschen? Kann ich glauben, dass Gott sich so zu mir verhält? Und was bedeutet das für meinen Umgang mit Menschen, die mir begegnen?

Kosten Oblaten: EUR 216,50
Kosten Interessierte: EUR 280,00


Mi 23.08.2017, 19:30 - 20:55 Uhr

Meditation im Stil des Zen

Br. Josef van Scharrel OSB

"Gott, da Du alles schon weißt, mag ich nicht beten.
Tief atme ich ein, lang atme ich aus - und siehe, Du lächelst" (Kurt Marti). Alle, die einen Ort suchen, um in Gemeinschaft zu meditieren, sind eingeladen, an jedem dritten Mittwoch im Monat nach Nütschau zu kommen und im stillen Sitzen und Gehen Gott zu suchen. Anfänger sind herzlich willkommen. Bitte dicke Socken mitbringen. Anschließend besteht die Möglichkeit, an der Komplet teilzunehmen.

Weitere Termine: 20.09., 18.10., 15.11., 20.12.2017
Kosten: keine


Do 24.08.2017, 19:30 - 20:45 Uhr

Lobpreis-Lieder-Abend

Neue christliche Lieder lernen, singen und Gott preisen

Sarah Mc Donnell, Nütschau

Wir wollen uns vom Schwung neuer geistlicher Lieder berühren lassen; in Gesang und im Lauschen auf das Wort. Dabei schöpfen wir aus der Quelle frische Kraft für den Alltag. Alle sind herzlich willkommen zum Mitsingen und/oder Zuhören. Wer mag kann gern sein Instrument mitbringen.
Ort: Klosterkirche
Kosten: keine

Weitere Termine: Do 14.12.2017
Kosten: keine


Mo 28.08. - Fr 01.09.2017

Tage der Meditation

"Alles beginnt mit der Sehnsucht" (Nelly Sachs)

Sr. Angela Rammé CSJ; Aarhus; Dänemark

Die Tage der Meditation zu Beginn des neuen Jahres laden dazu ein, unserer Sehnsucht nachzugehen. Indem wir uns aus der Zerstreuung und Hektik des Alltags zurücknehmen und in einen Raum der Stille und Sammlung eintreten, können wir uns neu auf das Wesentliche einlassen. Einfache, achtsame Leibübungen wechseln sich ab mit Sitzen in der Stille. Die Bereitschaft zum Schweigen und zur vollen Präsenz ist Voraussetzung für die Teilnahme.

Beginn: 14:30 Uhr
Kosten: EUR 305,00


Mo 28.08. - Mo 04.09.2017

Ikonenschreiben für Anfänger/Innen

Der Osterengel am Grab

P. Ansgar Stukenborg OSB

Durch das Ikonenmalen dürfen wir tiefer eindringen in die Welt der Ikonen und so der orthodoxen Spiritualität begegnen. Die Ikone entsteht in einem Prozess aufeinanderfolgender Phasen: Übertragung der Vorzeichen auf grundiertes Brett, Vergoldung, Erschließung der Ikone, Auflichtung der Gewänder, Malen des Inkarnates (Gesichter, Hände, Füße). Wir malen die Ikonen mit Eitemperafarben in der russischen Schwemmtechnik. Das Ikonenschreiben ist Gebet und Meditation, deshalb beginnen wir das Malen täglich mit einem geistlichen Impuls. Die Schreibzeiten sind eingebettet in das Stundengebet.

Zusagen werden von P. Ansgar persönlich erteilt, ca. 4 - 6 Wochen vor Beginn des Seminars

Kosten: EUR 526,00


Mo 28.08. - So 03.09.2017

Pilgern und wandern rund ums Kloster

"Wer wandert, versteht mehr" (W. Büscher)

P. Matthäus Buß OSB; Br. Andreas Ewert OSB

Die Umgebung Nütschaus gilt als landschaftliches Kleinod. Immer wieder gibt es Neues zu entdecken, und es ist schön, in Gemeinschaft zu wandern. Wir erleben beim Wandern immer auch Momente der Stille und der Nachdenklichkeit, suchen schöne Kirchen und Schlösser in der Stormarner Landschaft auf und pflegen am Abend den gemeinschaftlichen Austausch. Wir laufen am Tag bis zu 20 km.

Ende: 13:00 Uhr
Kosten: EUR 370,00


Do 31.08. - So 03.09.2017

Hinführung zum kontemplativen Gebet

P. Prior Johannes Tebbe OSB; ; Christian Tröster,Hamburg

In diesen Tagen wollen wir uns öffnen für die Gegenwart Gottes. Dazu laden wir alle ein, die Sehnsucht haben nach dem einfachen Dasein vor Gott - ohne viele Worte. Der Gebetsweg nach Franz Jalics SJ beginnt mit Zeiten des Schweigens, Wahrnehmungsübungen und Sitzen in der Stille sowie Einzelgesprächen.

Ende: 13:00 Uhr
Kosten: EUR 263,00




September 2017

Fr 01.09. - So 03.09.2017

Ganzheitliche Motivation

Seid mutig und seid stark

Katrin Guski, Musiktherapeutin, Kiel

Ja, ich kann es, Schritt für Schritt. Mut ist keine Eigenschaft, sondern ein Prozess. Wir wollen unser eigenes Leben beleuchten, Stärken entdecken und Wege finden, unseren inneren Hasenfuß zu überwinden. Mit biblischen Texten, Meditation und Achtsamskeitsübungen, mit der Natur, mit Klängen und Musik wollen wir gemeinsam Kraft schöpfen, um mutig sein zu können, um stark zu sein.

Beginn: 14:00 Uhr   Ende: 13:00 Uhr
Kosten: EUR 235,00


Fr 01.09. - So 03.09.2017

Mach mal Pause - ein Wochenende zur Burnout-Prävention

Dr. med. Cornelia Decker, Hannover

"Etwas deiner Zeit nimm auch für dich" riet schon der Philopsoph Seneca. Wir müssen uns also auch um uns selbst kümmern, wenn wir Stresserkrankungen vermeiden wollen. Dieses Wochenende soll deshalb zum Innehalten einladen. Nach einer Einführung in das Thema Burnout wollen wir uns die eigenen Stressmuster bewusst machen und verschiedene Möglichkeiten kennenlernen, im Alltag mehr Ruhe und Gelassenheit zu finden.

Ende: 13:00 Uhr
Kosten: EUR 210,00


Sa 02.09.2017, 09:30 - 17:00 Uhr

Atemseminar - Ein Tag zum Durchatmen

Ich habe keinen Augenblick, um auch nur Luft zu holen

Mechthild Morgenthal; Atemtherapeutin; Meditationsbegleiterin Via Cordis

... dieser Zustand kann sich an unserem Übungstag ändern. Der Erfahrbare Atem nach Prof. Ilse Middendorf zeigt uns den Weg. Leichte Übungen, die gut in den Alltag zu integrieren sind, verändern Leib, Seele und Geist. Auf- und Durchatmen wird wieder möglich.

Kosten: EUR 83,00 (inkl. Mittagessen/Kaffee)


So 03.09.2017, 10:30 - 15:00 Uhr

Sonntagsgespräch

Genoveva Reck-Thomas; Henstedt-Ulzburg

Albert Christoph Reck bekam 1961 ein Kulturpreis Stipendium: eine Reise um Afrika. 1963 wanderte er nach Süd-Afrika aus und lebte 40 Jahre im Königreich Swaziland. Mit anschaulichen Bildern untermalt berichtet seine Tochter Genoveva Reck- Thomas über seine Arbeit, das Land und das Leben dort sowie über pädagogische Schulprojekte mit Aids-Waisen.

Kosten: EUR 20,00 (inkl. Mittagessen/Kaffee)


So 03.09.2017, 15:00 Uhr

Sonntagskonzert

Moskauer Männerchor des Heiligen Wladimir

Jahr für Jahr zieht dieser Chor, wenn er in Nütschau singt, viele Zuhörer an. Die Sänger verfügen über ein gewaltiges Stimmvolumen und sind mit ihren prachtvollen Stimmen zu wichtigen Botschaftern ihres Landes geworden. Sie singen für das Kinderkrankenhaus des Heiligen Wladimir in Moskau, das dringend finanzielle Unterstützung benötigt.

Kosten: Eintritt frei - Spenden erbeten
Veranstaltungsort: Klosterkirche


Mo 04.09.2017, 09:30 - 16:30 Uhr

Theologischer Studientag

der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Hamburg und Schleswig-Holstein (ACK)

"Güte und Wahrheit finden zueinander. Gerechtigkeit und Frieden küssen sich" (Psalm 85,11)
Auftrag und Herausforderung: soziale Gerechtigkeit!
Perspektiven aus den ACKH Kirchen.
Nähere Informationen und Anmeldung bei: ACK, Tina Hinz, Tel. 040/369 002-60, info@ack-hamburg.de.


Mo 04.09. - Fr 08.09.2017

Atemseminar im Schweigen mit geistlicher Begleitung und Meditation

Der Erfahrbare Atem® nach Prof. Ilse Middendorf

P. Leo Overmeyer OSB; Mechthild Morgenthal; Atemtherapeutin, Meditationsbegleiterin Via Cordis

In diesem Atemseminar mit geistlicher Begleitung machen wir eine Reise in unser Inneres. Im Ein- und Ausatmen, in der Atempause, in Stimme und Bewegung kommen wir unserem Atem, "dem treuen Freund unseres Lebens" (Charlotte Urban) auf die Spur. "Alles, was du kannst, ist Atem-holen", sagt der Dichter Rainer Maria Rilke. Durch einen gesunden Atemrhythmus werden Leib, Seele und Geist belebt: Gott, unser Schöpfer, ist und bleibt in uns am Werk; das kann deutlich und erfahrbar werden in und durch seinen heiligen Geist. Atem- und Körperübungen, geistliche Impulse, abendliche Meditationen. Alle Übungen lassen sich gut in den Alltag integrieren.

Kosten: EUR 437,00


Do 07.09. - So 10.09.2017

Stressreduktion durch Achtsamkeit (MBSR) - Intensivierung und Vertiefung - auch für Neueinsteiger

"Jetzt - das Leben lebt dich" (aus Kyoto/Japan)

Josef Nikolaus; Psychotherapeut, MBSR-Lehrer; Rosengarten

Oft erleben wir unseren Alltag voll Unruhe, Nervosität und Hast. Eine achtsame Haltung gegenüber dem Leben und der Erfahrung im jetzigen Augenblick ermöglicht ein tiefes Verständnis unserer Bedürfnisse, Motive und Wünsche. Stärker im Augenblick, im Heute zu sein hilft, unseren Stress zu mindern. Kursinhalte: Meditationen, Körperübungen (Yoga, Qi Gong, Körperscan), Kurzimpulse und Schweigezeiten.

Ende: 13:00 Uhr
Kosten: EUR 310,00


Do 07.09.2017, 19:30 - 21:00 Uhr

Glaubensgespräch

P. Willibrord Böttges OSB

Die Situation der Kirche Westeuropas ist die vielleicht bedrohlichste seit es das Christentum bei uns gibt. Es gibt mittlerweile ganze Landstriche, in denen es kaum noch gläubige Christen gibt. In den Glaubensgesprächen wollen wir ins Gespräch kommen über unseren Glauben, über Zweifel und Schwierigkeiten, darüber wie man überhaupt glauben kann, wie man wachsen kann im Glauben. Wir wollen uns den Inhalten des christlichen Glaubens nähern, sie zu verstehen suchen und Zugänge zur Bibel finden.

Weitere Termine: 05.10., 02.11., 07.12.2017
Kosten: keine


Sa 09.09.2017, 15:30 - 17:00 Uhr

"Und heißt nicht tot sein schon leben?"

Die Veranstaltung fällt leider aus!

Ulla Hahn liest Gedichte und Geschichten vom schwarzen Fritz

Dr. Ulla Hahn; Hamburg; Erzbischof em.; Dr. Werner Thissen

Einführung in das poetische Werk durch Erzbischof em. Dr. Werner Thissen. 1. Selbstvergewisserung: Die Frage nach dem ich
2. Sehnsucht: Die Suche nach dem Anderen
3. Ich und Du im Horizont von welt und Zeit.
Im Anschluss besteht die Möglichkeit an Vesper und Eucharistiefeier der Klostergemeinschaft teilzunehmen.

Kosten: Spende erbeten


Mo 11.09. - Do 14.09.2017

Chortagung der "MAS Musik-Akademie e.V."

Susanne Dieudonné, Ratzeburg

Schriftliche Anmeldung bei MAS Musik-Akademie e.V., Susanne Schwarz, Ahrensweg 21a, 22851 Norderstedt, Tel. 040/8817 8254 schwarz@musik-akademie.de


Mo 11.09. - Do 14.09.2017

Heilgebet und Meditation

Annette Hülsmann; Heilpraktikerin; Pinneberg

Ruhe, tröstende Worte und Zuwendung helfen Kindern schneller zu gesunden. Stille Meditation, Schweigen und sorgfältig gewählte Worte in Form von Heilgebeten können Kräfte auch in uns Erwachsenen wecken und ähnlich wirken. Zeiten des Schweigens werden in der Gruppe abgesprochen. Frau Hülsmann war 31 Jahre Ordensfrau und hat lange Erfahrung in ZEN-Meditation. Voraussetzung: Normale psychische Belastbarkeit.

Beginn: 14:30 Uhr
Kosten: EUR 299,00


Mo 11.09.2017, 15:00 - 17:00 Uhr

Offener Bibellesekreis

P. Willibald Kuhnigk OSB

Der Bibellesekreis lädt mit gemeinsamem Lesen und Gespräch zu einer ausführlichen Beschäftigung mit dem jeweiligen Thema ein. Klärung exegetischer Fragen. Offen für alle Interessierten, Einstieg jederzeit möglich.
Weitere Informationen über P. Willibald Kuhnigk OSB, Tel. 04531/50 04-151.

Weitere Termine: 09.10., 20.11., 11.12.2017
Kosten: keine


Mo 11.09. - So 17.09.2017

Radpilgern rund ums Kloster Nütschau

"Wer sich nicht bewegt, fällt um" (Madeleine Délbrêl)

P. Matthäus Buß OSB; Br. Wolfgang Simak OSB

Neben dem spirituellen haben unsere Fahrradtouren auch einen kulturellen und sportlichen Aspekt. Wir erkunden die Schönheiten des Kreises Stormarn und Segeberg mit all den wundervollen Kirchen und Bauten. Im Auf und Ab unserer Landschaft legen wir Tagestouren von bis zu 50 km zurück und erleben Gemeinschaft mit dem Kloster. Wir vertrauen ganz auf eigene Muskelkraft!

Ende: 13:00 Uhr
Kosten: EUR 370,00


Mo 11.09. - Fr 15.09.2017

Kalligrafie für Anfänger/Innen und Fortgeschrittene

Kalligrafische Buchgestaltung

Gertraud Maria Baudy; Dipl. Designerin, Kalligrafin und Kunsttherapeutin, Sülfeld

Sie erlernen neben dem Schreiben von historischen Schriften auch die Gesetzmäßigkeit eines selbstgestalteten Buches kennen. Begonnen mit der typografisch korrekten Aufteilung, Satzspiegel, Titelei, Vor- und Nachsatz, dem Einband und der Fadenheftung.
Ein sehr spannendes Projekt für jeden, der schon immer seine bevorzugten Texte in einem ganz persönlichen Buch zusammenstellen wollte. Eine Materialliste wird Ihnen rechtzeitig zugesandt.

Ende: 16:00 Uhr
Kosten: EUR 392,00


Fr 15.09. - So 17.09.2017

Enneagramm für Leitungskräfte und pädagogisch Interessierte

Thomas Borowski, Dipl. Enneagrammlehrer; (DEZ), Supervisor; Recklinghausen

Die 9 menschlichen "Grundmuster" beruhen auf den drei Energiezentren Denken, Fühlen und Handeln. Wir geraten immer wieder in stressauslösende Fallen. Unsere Lösungen dafür funktionieren jedoch nur manchmal. Wir zeigen unser "typisches" Verhalten vor allem in Konflikten. Was daran veränderbar ist und was weniger, lässt sich mit enneagrammatischen Gesichtspunkten beschreiben. Bei Interesse vertiefen wir die Einsichten in die menschlichen Fallen: Geiz, Neid, Zorn, Trägheit, Unermesslichkeit, Wut, Angst, Stolz und Eitelkeit.

Beginn: 11:30 Uhr
Kosten: EUR 312,00


Fr 15.09. - Sa 16.09.2017

Geheiligt werde dein Name - dem Vater Unser ganzheitlich begegnen

Themenkurs zur ganzheitlich-sinnorientierten Pädagogik

Jens Ehebrecht-Zumsande; Diakonin Patricia von Massenbach-Wahl

Es werden Anschauungen, Bildgestaltungen, Reflexionen u.a. zum "Vater unser" im Sinne einer ganzheitlich-sinnorientierten Pädagogik vorgestellt und miteinander erarbeitet. Über Bodenbilder, Erzählungen, Lieder usw. wird das christliche Grundgebet somit im Blick auf unterschiedliche Zielgruppen erschlossen. Veranstalter: Erzbistum Hamburg, Fachbereich Katechese Anmeldung an: Erzbistum Hamburg, Tel. 040/24877-270, ringwelski@erzbistum-hamburg.de


Fr 15.09. - So 17.09.2017

Tango, ein achtsamer Dialog - auch ohne Tanzpartner

Christa Eichelbauer, Dipl.-Psychologin; in Ausbildung zur Psychotherapeutin; PiA(P)); Maude Andréy, staatl. geprüfte, Ballettänzerin, Deutsche. Meisterin in Tango Argentino 2014

Aus einer Haltung der Achtsamkeit heraus kann sich die Begegnung mit einem Gegenüber sensibel und authentisch entwickeln. Anhand der Übung einfacher Elemente aus dem Tango Argentino üben wir diese Qualität ein und vertiefen sie in Phasen der Meditation (Schweigen im Sitzen). Davon ausgehend erkunden wir, wie wir Beziehungen eingehen, aufrechterhalten und wieder lösen und erproben spielerisch Neues. Teilnahme auch ohne Partner ausdrücklich willkommen. Keine Vorkenntnisse erforderlich.
Mit einem Beitrag von P. Willibrord Böttges OSB.

Kosten: EUR 293,00


Sa 16.09.2017, 10:00 - 17:00 Uhr

Nütschauer Männersamstage: Männer am Übergang

Schöpferisch leben

Br. Josef van Scharrel OSB; Ludger Nikorowitsch; Fachbereich Männer, im Erzbistum Hamburg

Männer stehen immer wieder an Übergängen ihres Lebens. Um den Weg ins Gelobte Land zu wagen, braucht es eine kräftige Motivation und den inneren Kundschafter (siehe auch Buch Numeri 13, 1ff). Die Großen Übergangsphasen des Lebens prägen die diesjährigen Männersamstage. Spirituelle und thematische Impulse strukturieren den jeweiligen Tag, den wir draußen und im Haus Raphael verbringen.

Weitere Termine: Sa 17.12.2016
Kosten: EUR 20,00 (inkl. Mittagessen/Kaffee)
Veranstaltungsort: Haus Raphael


Mo 18.09. - Do 21.09.2017

Schreiben und Wandern für Trauernde

Hanna Schott, Chefredakteurin und freie, Autorin; Marlene Fritsch, freie Lektorin; Trauerbegleiterin und Wanderführerin

Nach dem Verlust eines geliebten Menschen brauchen wir Möglichkeiten, das Geschehene zu begreifen und zu verarbeiten - mit Kopf, Herz und Körper. Dieser Kurs bietet Anregungen und Impulse, um uns all das, was in der Zeit der Trauer einen Ausdruck sucht, von der Seele zu schreiben und zu laufen.
Das Kloster lädt ein, sich in den Rhythmus seines geistlichen Lebens einzufügen - in dem Maße, wie jede/r das möchte.

Beginn: 11:30 Uhr
Kosten: EUR 499,00


Mi 20.09.2017, 19:30 - 20:55 Uhr

Meditation im Stil des Zen

Br. Josef van Scharrel

"Gott, da Du alles schon weißt, mag ich nicht beten.
Tief atme ich ein, lang atme ich aus - und siehe, Du lächelst" (Kurt Marti). Alle, die einen Ort suchen, um in Gemeinschaft zu meditieren, sind eingeladen, an jedem dritten Mittwoch im Monat nach Nütschau zu kommen und im stillen Sitzen und Gehen Gott zu suchen. Anfänger sind herzlich willkommen. Bitte dicke Socken mitbringen. Anschließend besteht die Möglichkeit, an der Komplet teilzunehmen.

Weitere Termine: 18.10., 15.11., 20.12.2017
Kosten: keine


Do 21.09. - Fr 22.09.2017

Geh hinein in deine Kraft - authentisch sein in der Verkündigung

Sieben Ermutigungen mit Film-Momenten

Pièrre Stutz, Lausanne; Jens Ehebrecht-Zumsande, Hamburg

Spirituelle Menschen verlieren die Angst vor ihrer Größe, ohne überheblich zu werden, und sie verlieren die Angst vor ihrer Kleinheit, ohne sich minderwertig zu fühlen. Pièrre Stutz entwickelt im Dialog mit Kinofilm-Momenten mit Texten von Mystikern und Mystikerinnen sieben Ermutigungen zum Leben. Mit Impulsen von Pierre Stutz, persönlicher Stillezeit und Austausch in Kleingruppen. Veranstalter: Erzbistum Hamburg, Fachbereich Katechese Anmeldung an: Erzbistum Hamburg, Tel. 040 / 248 77-270, ringwelski@erzbistum-hamburg.de


Fr 22.09. - So 24.09.2017

Afrika Wochenende

Ubuntu-Leben in Ecodörfern

Genoveva Reck-Thomas

"Ich bin weil Du bist", so heißt es in einem Sprichwort aus Afrika. Der Ahnenkult zieht sich durch Afrika. Durch Zeit und Raum sind die Menschen miteinander verbunden. Wie und wo leben Afrikaner nach diesem Prinzip und setzten dieses im Alltag um? Was können wir davon lernen? Ein Bericht über Ecodörfer, Permaculturen mit u.a. Phillip Munyiasia aus Kenia. Wir erzählen ein afrikanisches Märchen "Die Botschaft vom Mond". Zu Musik mit Piano und Djembe Trommeln geben wir einen Workshop zum Einstimmen in das Miteinander.

Kosten: EUR 156,00


Sa 23.09.2017, 09:30 - 17:00 Uhr

Qi Gong-Tag

"Ich neige mich zur Mutter Erde, aus Freude über den Vater im Himmel" (Hazrat Inayat Khan)

Hans Martin Lorentzen, Lübeck

Die eigene Mitte finden mit Qi Gong. Einfache Qi Gong-Übungen zum Wohlfühlen und zum "Mitnehmen" für zuhause. Qi Gong stärkt Haltung, Beweglichkeit und Körperbewusstsein. Der natürliche Atem und die Lebenskraft kommen in Fluss. Die meditativen Bewegungen beruhigen und zentrieren den Geist. Wir üben Qi Gong zum Teil im Freien.

Kosten: EUR 75,00 (inkl. Mittagessen/Kaffee)


Sa 23.09.2017, 10:00 - 17:00 Uhr

Nütschauer Forum

Schuld und Ent-schuldung - Theologische, existentielle und ökonomische Fragen der gegwärtigen Gesellschaft und Kirche

Prof. em. P. Dr. Elmar Salmann OSB; Abtei Gerleve

Wir bewegen uns im Jahr der Reformation und der Schuldenkrise auf einem verminten, umwegigen Gelände, in den Spannungsfeldern von Erinnern und Vergessen, Vergebung und Rechtfertigungs-Entschädigung; Gerechtigkeit und Barmherzigkeit, Opfer und Täter. Dazu sollen einige theologische und phänomenologische Perspektiven zur Erhellung und Klärung bedacht werden.

Kosten: EUR 30,00 (inkl. Mittagessen/Kaffee)


So 24.09.2017, 10:30 - 15:00 Uhr

Sonntagsgespräch

Orte und Räume des Lebens und des Glaubens

Prof. em. P. Dr. Elmar Salmann OSB; Abtei Gerleve

Pastorale Räume, geographische und kommunale Neuordnungen, Globalität und Heimatbedürfnis widerstreiten einander. In der Kirche wie in der Politik. Dazu einige Gedanken für geistige und glaubensmäßige Orientierung.

Kosten: EUR 20,00 (inkl. Mittagessen/Kaffee)


Mo 25.09. - Mi 27.09.2017

Fortbildung für Religionslehrer/Innen

Bewegte Bilder - bewegende Geschichten Kurzfilmanalyse im Religionsunterricht

Eberhard Streier, Essen; Leitung: Thomas Nonnenmacher; Erzbischöfliches Amt Kiel

Vor allem Kurzfilme bieten sich als Unterrichtsmedium für alle Phasen des Religionsunterrichts oder der Gemeindearbeit an. Sie greifen menschliche Gefühle und existentielle Fragen auf und verdichten sie. Neben einigen "klassischen" Kurzfilmen werde vor allem die neuesten Filme vorgestellt und im Hinblick auf ihren Einsatz in Religionsunterricht oder Gemeindearbeit methodisch-didaktisch betrachtet. Anmeldung bei: Erzbischöfliches Amt Kiel, Krusenrotter Weg 37, 24113 Kiel, Tel. 0431/64 03-602, zoska@erzbistum-hamburg.de


Mo 25.09. - Mi 27.09.2017

Eine Musikmeditation mit Beethoven

Für alle Musikfreunde - ob mit oder ohne Vorkenntnisse

Manfred Lellek, Wentorf

In achtsamer Hörarbeit werden wir einen tiefen Zugang zu Beethovens Musik suchen. Wir werden der verborgenen Weisheit in dieser Musik nachspüren, ihre Kraft erfahren und ihre innere Schönheit entdecken, und wir begegnen auf dieser musikalischen Suche schließlich - uns selbst. Informationen zur Methode und zum Kursleiter unter: www.musicosophia.org.

Beginn: 14:00 Uhr
Kosten: EUR 213,00


Fr 29.09. - So 01.10.2017

Ausbildungskurs für liturgische Dienste

Schriftliche Anmeldung bei: Erzbistum Hamburg, Fachbereich Ausbildung ehrenamtlicher liturgischer Dienste Tel. 040 / 248 77-331, CostaFerreira-Wolter@erzbistum-erzbistum.de


Fr 29.09. - Mi 04.10.2017

Kreative Einzelexerzitien in der Gruppe für Frauen

"Wie das Schiffchen des Webers eilt mein Leben dahin" (aus dem Hiob)

Sr. Heike Sievert; Gemeinschaft Jesu; Theologin, Kunst- und Gestaltungstherapeutin

Wir eilen durch unser Leben und haben das Gefühl, dass uns dabei das Leben enteilt. Aber das Bild des Webens bedeutet ja nicht nur den ablaufenden Faden, sondern auch die Entstehung eines Webstücks, so wie unser ureigenes Leben unser Gesamtkunstwerk wird, unser einmaliges Webstück. Neben den klassischen Elementen der Exerzitien: geistlicher Impuls, gemeinsame Meditation, tägl. Begleitgespräch, kurzer Austausch am Abend (sonst durchgängiges Schweigen), gehört die kreative Arbeit an einem Webstück dazu.

Kosten: EUR 360,00


Fr 29.09. - Di 03.10.2017

Mini-Familienferien

Ich seh' den Sternenhimmel

Sarah Mc Donnell, Nütschau; P. Benedikt Hülsmann OSB

Sterne üben auf uns Menschen eine große Faszination aus. Propheten haben aus den Sternen gedeutet und sind dem Stern gefolgt. An diesem Wochenende wollen wir gemeinsam eine erholsame Zeit verbringen. Es gibt ein eigenes Programm für Erwachsene und ein Betreuungsangebot für Kinder ab 3 Jahren, sowie gemeinsame Zeiten für Eltern und Kindern.

Kosten: EUR 213,00 Erwachsene, EUR 136,60 Kinder ab 3 Jahren


Sa 30.09.2017, 09:30 - 17:00 Uhr

Lektorenschulung

Einführung in das Markus-Lesejahr

P. Matthäus Buß OSB; P. Elija Pott OSB

Am Morgen führt P. Matthäus zunächst in das Markus-Lesejahr ein: Das Markus-Evangelium gilt als das älteste Evangelium. Zugleich ist es auch das kürzeste. Es ist wohl in der Absicht geschrieben, Anfänger in das Christus-Geheimnis einzuführen. Was kennzeichnet Stil und Inhalt dieses Evangeliums? Welches Christusbild zeichnet dieser Evangelist? Welche Bedeutung hat seine Theologie für uns heute? Der Nachmittag ist dann wieder der Lesepraxis unter Anleitung von P. Elija gewidmet.

Kosten: EUR 20,00 (inkl. Mittagessen/Kaffee)




Oktober 2017

Mo 02.10. - Fr 06.10.2017

Bei sich selbst ankommen - Stressreduktion durch Achtsamkeit (MBSR)

"Leg deine Schuhe ab, denn der Ort, wo du stehst, ist heiliger Boden" (2. Ex 3,5)

Josef Nikolaus; Psychotherapeut, MBSR-Lehrer; Rosengarten

Der Rückzug aus dem Alltag ins Schweigen ist kein Luxus, sondern eine Erfordernis. Dabei helfen Körperübungen, Meditationen, kurze Vorträge, achtsamer Austausch, Schweigezeiten und kurze Einzelgespräche. Die Bereitschaft zum aufmerksamen "Nicht-Tun" und zur freundlichen Selbstreflexion wird erwartet.

Ende: 13:00 Uhr
Kosten: EUR 428,00


Mi 04.10. - Fr 06.10.2017

Yoga und Achtsamkeit

"Auf die Dauer der Zeit nimmt die Seele die Farbe der Gedanken an" (Marc Aurel)

Barbara Münzer; Yogalehrerin BDY, EYU, Berlin

Negative Gedanken und Gefühle sind kein Schicksal, sondern die Aufforderung, den Blick nach innen zu richten und den eigenen Werten und Zielen mit aller Kraft nachzugehen. Yoga lehrt dieses Wissen seit 2000 Jahren. Mit Körperübungen, Atem-Achtsamkeit und Meditationen schaffen wir in diesen Tagen ein wenig Distanz zu dem, was uns das Leben schwer macht, und entdecken nach und nach innere Ruhe und Leichtigkeit. Der Rhythmus der Gebetszeiten und die schöne Natur vertiefen das Üben.

Ende: 13:00 Uhr
Kosten: EUR 212,00


Do 05.10.2017, 19:30 - 21:00 Uhr

Glaubensgespräch

P. Willibrord Böttges OSB

Die Situation der Kirche Westeuropas ist die vielleicht bedrohlichste seit es das Christentum bei uns gibt. Es gibt mittlerweile ganze Landstriche, in denen es kaum noch gläubige Christen gibt. In den Glaubensgesprächen wollen wir ins Gespräch kommen über unseren Glauben, über Zweifel und Schwierigkeiten, darüber wie man überhaupt glauben kann, wie man wachsen kann im Glauben. Wir wollen uns den Inhalten des christlichen Glaubens nähern, sie zu verstehen suchen und Zugänge zur Bibel finden.

Weitere Termine: 02.11., 07.12.2017
Kosten: keine


Fr 06.10. - So 08.10.2017

X. Diözesane Katechetische Begegnung im Erzbistum Hamburg

Die Bergpredigt - Evangelium im Evangelium

Prof. Dr. Hans-Georg Gradl, Trier, weitere Referentinnen und Referenten in Arbeitskreisen

Die Bergpredigt kann wie eine Zusammenfassung der Verkündigung Jesu gelesen werden. Sie bildet gewissermaßen das Herzstück des Neuen Testaments ab und enthält sowohl Zumutungen als auch Ermutigungen. Neben Impulsen aus bibelwissenschaftlicher Sicht geht es auch um existentielle Zugänge, sowie persönliche Vertiefungen im Blick auf ausgewählte Abschnitte der Bergpredigt. So entstehen Anregungen für die Umsetzung im Religionsunterricht, in der Katechese und Gemeindepastoral.
Veranstalter: Deutscher Katecheten-Verein, Kloster Nütschau, Erzbistum Hamburg
Information und Anmeldung bei: Erzbistum Hamburg, Pastorale Dienststelle, E. Ringwelski, Am Mariendom 4, 20099 Hamburg, Tel. 040/248 77-270, ringwelski@erzbistum-hamburg.de


Mo 09.10.2017, 15:00 - 17:00 Uhr

Offener Bibellesekreis

P. Willibald Kuhnigk OSB

Der Bibellesekreis lädt mit gemeinsamem Lesen und Gespräch zu einer ausführlichen Beschäftigung mit dem jeweiligen Thema ein. Klärung exegetischer Fragen. Offen für alle Interessierten, Einstieg jederzeit möglich.
Weitere Informationen über P. Willibald Kuhnigk OSB, Tel. 04531/50 04-151.

Weitere Termine: 20.11., 11.12.2017
Kosten: keine


Mo 09.10. - So 15.10.2017

Ora et Labora

P. Leo Overmeyer OSB; Br. Andreas Ewert OSB; Pirko Arp, Dipl. Ing. Landschaftsbau, Schönberg

Diese Tage laden ein, im klösterlichen Rhythmus von Gebet und Arbeit innere Ruhe und neue Kraft zu gewinnen. Teilnahme am Stundengebet, Arbeit im Garten und in den Anlagen. Bibelteilen und Austausch in der Gruppe.

Ende: 13:00 Uhr
Kosten: EUR 316,00


Fr 13.10. - So 15.10.2017

Gebetsschule

Meditation und Gebet

P. Willibrord Böttges OSB

Meditation wird heute als eine Methode gesehen, die den Menschen zu seiner Mitte führt. Dazu gehören Stille, Sammlung und die Beachtung des Atemrhythmus, der oft mit einem Wort verbunden wird. In der christlichen Tradtion war Meditation ein bestimmter Umgang mit dem Wort Gottes. Man las das Wort und mit aufmerksamem Herzen versuchte man zu spüren, was es in der Seele für eine Resonanz hervorrief; war es Ermutigung oder Trost; Beunruhigung oder Freude. Diese Regung der Seele gilt es als Gottes Berührung zu verstehen. Auf sie antworten wir mit unserem Gebet. Diesen Dreischritt von Lesen, Meditieren und Beten wollen wir üben. Dazu gehören Stille und Austausch.

Kosten: EUR 156,00


Sa 14.10.2017, 09:30 - 17:00 Uhr

Seminar für Mitarbeitende in Besuchsdiensten

Leitung: NN, Caritasverband für SH e.V.

Thema und Referent standen bei Drucklegung leider noch nicht fest.

Kosten: EUR 30,00 (inkl. Mittagessen/Kaffee)


Mo 16.10. - Mi 18.10.2017

Schmetterlinge und Flugzeuge im Bauch

Liebe zwischen Ergriffensein und Rücktrittserklärung

Monika Rudolph, Krankenhausseelsorgerin; Hannover

Liebe geschieht - überraschend, kraftvoll und lebendig! Sie trägt uns auf "Wolke sieben" mit Schmetterlingen im Bauch. Herbert Grönemeyer beschreibt andere Zeiten: "Fühl mich leer und verbraucht - hab' Flugzeuge in meinem Bauch." Scheinen in Liebesbeziehungen "Himmel und Hölle" miteinander verzahnt zu sein? Die Turbulenzen sind es, die Menschen zu Fragen antreiben. Sie sind eingeladen, sich über Gelungenes sowie über "Irrwege" auszutauschen, wertvolle Erfahrungen einzubringen und sich von den An- und Einsichten des anders Denkenden bereichern zu lassen. Fliegen Sie mit!

Beginn: 14:30 Uhr
Kosten: EUR 236,00


Mo 16.10. - Do 19.10.2017

Einführung ins Autogene Training und mehr

In der Ruhe liegt die Kraft

Sr. Hildegard Faupel; Gemeinschaft Jesu; Bildungsreferentin, Heilpraktikerin für

Aufatmen und zur Ruhe kommen. Dazu laden die Tage im Kloster ein. Mit Übungen der Achtsamkeit im Stehen, Gehen und Liegen und mit Autogenem Training einen Gang runterschalten. Gemeinsame Meditationszeiten am Abend mit geistlichem Impuls können eine Ahnung vermitteln vom "Mehr des Lebens". Daneben bleibt freie Zeit für Spaziergänge, Lesen, Gespräche, Stille, Teilnahme an den Gebetszeiten im Kloster. Begrenzte Möglichkeit zum Einzelgespräch. Sie können den Kurs gern bis zum nächsten Tag ausklingen lassen. Das Seminar ist von den Krankenkassen als Präventionskurs unter der ID-Nr.: 2016 0412-762397 anerkannt und kann auf Anfrage bezuschusst werden.

Kosten: EUR 294,00; davon Kursgebühr: EUR 110,00


Mi 18.10.2017, 19:30 - 20:55 Uhr

Meditation im Stil des Zen

Br. Josef van Scharrel

"Gott, da Du alles schon weißt, mag ich nicht beten.
Tief atme ich ein, lang atme ich aus - und siehe, Du lächelst" (Kurt Marti). Alle, die einen Ort suchen, um in Gemeinschaft zu meditieren, sind eingeladen, an jedem dritten Mittwoch im Monat nach Nütschau zu kommen und im stillen Sitzen und Gehen Gott zu suchen. Anfänger sind herzlich willkommen. Bitte dicke Socken mitbringen. Anschließend besteht die Möglichkeit, an der Komplet teilzunehmen.

Weitere Termine: 15.11., 20.12.2017
Kosten: keine


Fr 20.10.2017, 09:30 - 17:00 Uhr

Frauen.Brunnen.Tag

"Wege durch das Labyrinth der Trauer"

Sr. Hildegard Faupel; Gemeinschaft Jesu

Wir laden Frauen ein, die mit ihrer Trauer nicht allein bleiben wollen. Sie können seelsorglich begleitet mit anderen Frauen zusammen sein und sich austauschen, biblische Impulse bekommen, mit Übungen der Achtsamkeit bei einem Spaziergang Körper und Geist entspannen, miteinander essen, an den Gebetszeiten in der Klosterkirche teilnehmen und Hoffnung für den Alltag mitnehmen.

Kosten: EUR 30,00 (inkl. Mittagessen/Kaffee)


Fr 20.10. - Di 24.10.2017

Ignatianische Einzelexerzitien

"Wenige Menschen ahnen, was Gott aus ihnen machen würde, wenn sie sich der Führung seiner Gnade rückhaltlos überließen" (Ignatius von Loyola)

Sr. Hildegard Faupel; Gemeinschaft Jesu

Exerzitien helfen, das eigene Leben anzuschauen, es zu ordnen und es in größerer innerer Freiheit auf Gott hin (neu) auszurichten und sich von IHM tragen zu lassen. Durchgängiges Schweigen hilft dabei, gegenwärtig zu sein und der Stimme des Herzens zu lauschen, sich im Hier und Jetzt auszurichten auf Gott und seine Gegenwart. Elemente: Individuelle Impulse im täglichen persönlichen Begleitgespräch, persönliche Gebets- und Meditationszeiten, Möglichkeit zur Teilnahme an gemeinsamen Meditationszeiten (25 Min.) am Morgen sowie an Stundengebet und Eucharistiefeier.

Kosten: EUR 272,00


Fr 20.10. - Fr 27.10.2017

Männerwüstentage

Br. Josef van Scharrel OSB

Diese Tage sind für Männer gedacht, die auf der Suche nach spirituellen Antworten auf ihre je eigene Lebenssituation sind: sei es die Suche nach beruflichen Perspektiven, seien es Fragen des Weitergehens nach Lebenskrisen, sei es die Verarbeitung von Vergangenem. Charakteristisch für die Wüstentage ist ihre Prozesshaftigkeit, so wie sie Dürkheim versteht. Arbeit nach Dürkheim ist immer ein Sich-entwickelndes-Tun. Er nennt diesen Weg den Weg vom Welt-Ich zum Selbst. In seinen Schriften "Vom doppelten Ursprung des Menschen" und "Der innere Meister" geht er auf diesen Prozess ein. In einer Kleingruppe von maximal vier Teilnehmern werden Sie eine Zeit lang im Rhythmus unseres Klosters leben und sich auf den klösterlichen Tagesablauf einlassen.

Kosten: EUR 470,00
Veranstaltungsort: Haus Raphael


Sa 21.10.2017, 09:30 - 17:00 Uhr

Kantorenschulung für Fortgeschrittene

Gestaltungsmöglichkeiten für den Kantorendienst mit Hilfe des "Münchener Kantorale" und des SCHOTT Chorbuches

Heiner Arden, Regionalkirchenmusiker; Lübeck

Im Gottesdienst gibt es vielfältige Einsatzmöglichkeiten für eine Kantorin/einen Kantor bzw. eine kleine Ansingegruppe/Schola. Beginnend mit Wechselgesängen aus dem neuen Gebet- und Gesangbuch GOTTESLOB werden Gestaltungsmöglichkeiten für den Kantorendienst mit Hilfe der bisher erschienenen Bände des "Münchener Kantorale" und des 2016 neu erschienenen Schott Chorbuches (Kurt Grahl) vorgestellt.

Kosten: EUR 20,00 (inkl. Mittagessen/Kaffee)


Sa 21.10.2017, 10:00 - 17:00 Uhr

Nütschauer Forum

Gewissen und ideologische Unterwanderung

Prälat Patrick Boland, Bad Schwartau

Was ist entscheidend für die Gewissensbildung? Was ist Gewissen? Welche Ideen können die Fundamente des Gewissens aufheben? Wie ist z.B. das Phänomen "Islamischer Staat" zu erklären?

Kosten: EUR 30,00 (inkl. Mittagessen/Kaffee)


Mi 25.10. - Fr 27.10.2017

Ohne Wurzeln keine Flügel - durch Vergangenheitsbewältigung zu mehr Lebendigkeit

Andreas Reinold; Theologe und Heilpraktiker für; Psychotherapie, München
Paderborn

Wir alle kennen die wiederkehrenden Ärgernisse: Krach mit dem Partner, der Familie, den Verwandten, den Vorgesetzten oder Kollegen. Immer Stress und Misserfolg in denselben Situationen. Wir glauben stets, dass alle anderen oder die Umstände daran schuld seien; und genau das ist der Grund, weshalb diese Stress-Situationen ständig wiederkehren. Tatsächlich jedoch liegen die Ursachen in uns selbst. Es sind ganz alte Wunden und Geschichten, die wir immer wieder auf neue Situationen und Personen projizieren.

Beginn: 12:00 Uhr   Ende: 13:00 Uhr
Kosten: EUR 392,00


Mi 25.10. - So 29.10.2017

Meditationskurs "Licht des Herzens"

Vertiefungstage zum Herzensgebet

Dipl.-Psych. Gabriele Schmitz; Psychotherapeutin; Pastor i. R. Wolfgang Lenk, Hamburg, beide Weggemeinschaft Via Cordis

Erfahrungen in Meditation und Herzensgebet werden vertieft durch Sitzen in der Stille (6 × 25 min.), Kurzreferate, Leibarbeit, Gebetsgebärden, meditativen Tanz und kreative Gestaltung. Einzelbegleitung im Gespräch. Voraussetzung ist die Bereitschaft, sich auf einen Übungsweg im Schweigen einzulassen.

Ende: 13:00 Uhr
Kosten: EUR 399,00


Fr 27.10. - So 29.10.2017

Wochenende für Kranke

Gesunder Umgang mit Krankheit - Schritte der Heilung gehen

Bettina Gundlach, Christen im Gesundheitswesen; P. Willibrord Böttges OSB; Sr. Hildegard Faupel, Gemeinschaft Jesu

Dieses Wochenende richtet sich an chronisch erkrankte Menschen und ihre Angehörigen, die sich danach sehnen, eine neue Sicht von Gott über und in ihrer Krankheit zu erhalten. Wir wollen gemeinsam Gott begegnen, um zum einen sein heilendes Handeln an uns zu erfahren und zum anderen eine neue Form der Krankheitsverarbeitung kennen zu lernen. Weitere Informationen und Anmeldung bei: Christen im Gesundheitswesen e.V., Bergstr. 25, 21521 Aumühle, Tel. 04104/91 709 30, info@cig-online.de, www.cig-online.de.


Fr 27.10. - So 29.10.2017

Einführung in den christlichen Glauben I-III

"Hört das Wort nicht nur an, sondern handelt danach ..." (Jak 1,2)

Dipl. theol. Bernd Gaertner, Kiel; Leitung: P. Matthäus Buß OSB

Methoden der Bibelarbeit, meinen persönlichen Umgang mit der Bibel finden.

Kosten: EUR 156,00


Sa 28.10.2017, 10:00 - 17:00 Uhr

Halt und Haltung in der Flüchtlingssolidarität

Ermutigung und Stärkung für Haupt- und Ehrenamtliche in der Flüchtlingssolidarität

P. Benedikt Hülsmann OSB; Fanny Dethloff, Klinik- und Notfallseelsorge Preetz

Unterstützung von Flüchtlingen in Deutschland wird gebraucht wie noch nie. Haupt- und Ehrenamtliche kommen an ihre Grenzen, verzweifeln an den vielen bürokratischen Hindernissen, an interkulturellen Hürden, an der Phantasielosigkeit von Verwaltungen, an dem Mitleiden mit Flüchtlingen, an der Ohnmacht angesichts von schweren Traumata und mangelnden Behandlungsmöglichkeiten. Warum engagiere ich mich? Was sind die Grundlagen? Was ist mein Halt? Welche Haltung ist hilfreich? Mit Methoden aus Seelsorge, Gesprächsführung und eigener Reflektion wollen wir zeigen, wie wir uns miteinander stärken können.

Kosten: 30,00 EUR inkl. Mittagessen und Kaffee


So 29.10.2017

Sonntagskonzert

Luthers mystische Laute - die Passion des Reformators

Lutz Kirchhof, Laute; Martina Kirchhof, Viola da Gamba; Weilburg

"Das andauernde Schlagen der mystischen Laute mit der Hand erinnert an Jesu Passion, im Inneren des Corpus Christi - gleichsam aus den Himmeln in geistliche Lehre rufend ihn zu ehren" (Martin Luther). Die Laute war für Martin Luther eine treue Begleiterin durch sein bewegtes Leben. Er erfreute sich selbst und seine Mitmenschen mit seinem Spiel, befreite Zuhörer mit Lautenmusik von Melancholie und Trübsal und erkannte in ihren Klängen tiefe religiöse Aussagen. "In seiner Musiziergesellschaft ist oft Kurzweil, Gelächter und Saitenspiel." (Melanchthon). Das Programm soll einen Eindruck dieser musikalischen Welt und ihrer Vielfalt geben. Es enthält bekannte Luther-Lieder kunstvoll für die Laute eingerichtet. Die sehr verbreitete Kombination der Laute mit der Viola da Gamba muss auch in Luthers Umfeld gepflegt worden sein. "Da der Spielmann auf den Saiten spielt, kommt die Hand des Herrn auf ihn" (Martin Luther).

Kosten: Eintritt frei - Spenden erbeten
Veranstaltungsort: Klosterkirche


Mo 30.10. - Fr 03.11.2017

FilmExerzitien im Spätherbst

"Jetzt und in der Stunde unseres Todes"

Dr. Thomas Kroll, Supervisor (DGSv); Mitglied der; Katholischen Filmkommission, Hamburg; , Wolfgang Bruns, Pfarrer und Krankenpfleger, Hamburg

Leben bringt Wachstum und Entwicklung mit sich. Immer wieder aber gilt es auch Abschiede und "kleine Tode" zu meistern. Dafür mag das Betrachten ausgewählter Spielfilme hilfreich sein. Sie vermitteln Impulse, um mit Abschied, Sterben und Tod angemessen umgehen zu können. Dem wollen wir uns öffnen, in Gebet und Gespräch - vor und mit Gott. Elemente: Filme, Austausch in Gruppen und im Plenum, Zeiten der Stille und des gemeinsamen Gebetes, Impulsfragen, Eucharistiefeier, Angebot zu Einzel- und Beichtgesprächen mit den Begleitern.

Zusage werden von Herrn Kroll persönlich erteilt.

Beginn: 15:00 Uhr   Ende: 13:00 Uhr
Kosten: EUR 405,00




November 2017

Do 02.11.2017, 19:30 - 21:00 Uhr

Glaubensgespräch

P. Willibrord Böttges OSB

Die Situation der Kirche Westeuropas ist die vielleicht bedrohlichste seit es das Christentum bei uns gibt. Es gibt mittlerweile ganze Landstriche, in denen es kaum noch gläubige Christen gibt. In den Glaubensgesprächen wollen wir ins Gespräch kommen über unseren Glauben, über Zweifel und Schwierigkeiten, darüber wie man überhaupt glauben kann, wie man wachsen kann im Glauben. Wir wollen uns den Inhalten des christlichen Glaubens nähern, sie zu verstehen suchen und Zugänge zur Bibel finden.
Termine: 07.12.2017

Kosten: keine


Fr 03.11. - So 05.11.2017

Männerwochenende

"Timeout !" - Auszeit für Männer

Br. Josef van Scharrel OSB; Ludger Nikorowitsch; Fachbereich Männerarbeit, im Erzbistum Hamburg

Auszeit, Unterbrechung, Atempause, bevor die Luft wegbleibt - auch für Männer ist es eine Herausforderung, sich regelmäßige Zeiten zur Standortbestimmung und Orientierung zu nehmen, damit sich Kraft und Lust zum Leben, alltägliche Präsenz und Klarheit erneuern und vertiefen können. Denn alles hat und braucht seine Zeit: Freundschaften und Familie, Spiritualität und Beruf, Gesundheit, Kreativität und inneres Wachstum. Zeiten des Alleinseins in der Natur und in der Stille, Gespräche in der Männerrunde und thematische Impulse.

Ende: 14:00 Uhr
Kosten: EUR 156,00
Veranstaltungsort: Haus Raphael


Fr 03.11. - So 05.11.2017

Spirituell-therapeutisches Wochenende für Frauen

"Du hast mich gewoben im Schoß meiner Mutter" (Ps 139)

Sr. Hildegard Faupel; Gemeinschaft Jesu

Unsere Mütter bleiben unsere Mütter, egal wie alt wir auch werden. Wer ist meine Mutter für mich? Gibt es Momente, in denen ich mir eine andere Mutter wünsche? Überrasche ich mich manchmal selber, wenn ich merke: "Ich rede ja wie meine Mutter". Wir werden in diesem Seminar unsere Mutterbeziehung anschauen und Wege aufzeigen, wie wir uns mit der Mutter aussöhnen können, die uns gegeben worden ist. Elemente: Psychologisch-spirituelle Kurzvorträge, Biografiearbeit, Meditation, Austausch in der Gruppe. Begrenzte Möglichkeit zum Einzelgespräch.

Kosten: EUR 156,00


Fr 03.11. - Fr 10.11.2017

Einzelexerzitien für Ordenschristen, Priester, Diakone und Laien

"Weise mir, Herr, deinen Weg und mach mich willig, ihn auch zu gehen" (Birgitta von Schweden)

P. Heribert Kötter OSB

Einzelexerzitien sind ein tief geistliches Angebot. Wir dürfen diese Zeit nutzen, um im Lichte Gottes IHM, uns selbst und unserem Leben zu begegnen. Im hörenden und betenden Umgang mit dem Wort Gottes können wir die Beziehung zu IHM erneuern und vertiefen und unser Leben neu ordnen und ausrichten. Diese Exerzitien sind mit vier Stunden persönlicher Gebetszeit am Tag und täglichem Einzelgespräch am Prozess des Einzelnen orientiert. Der Gebetsrhythmus der benediktinischen Gemeinschaft will den Exerzitienweg fruchtbar unterstützen.

Kosten: EUR 483,00


Fr 03.11. - So 05.11.2017

Einführung in die traditionelle japanische Tuschmalerei

Die SUMI-E-MALEREI

Jutta Kämpfer-Kuznik; Dozentin für Japanische Tuschmalerei; St. Peter-Ording

Wir versuchen mit wenigen Pinselstrichen das Herz der Dinge zu erfassen und auszudrücken. Farbe wird als Ablenkung empfunden. Sie lernen, mit sparsamen Mitteln darzustellen - eine Beschränkung auf das Wesentliche im Geiste des Zen. Wir malen Bambus, Kiefer und Pflaumenblüte, in der japanischen Symbolik "Die drei Edlen". Für Fortgeschrittene: Landschaftsmotive

Ende: 13:00 Uhr
Kosten: EUR 242,00


Sa 04.11.2017, 10:00 - 17:00 Uhr

Besinnungstag für Kommunionhelfer/Innen im Erzbistum Hamburg

Generalvikar Ansgar Thim

Schriftliche Anmeldung bei: Erzbistum Hamburg, Fachbereich Ausbildung ehrenamtlicher liturgischer Dienste Tel. 040 / 248 77-331, CostaFerreira-Wolter@erzbistum-erzbistum.de


Do 09.11. - Do 16.11.2017

Heilfasten-Exerzitien

Sich an Leib und Seele erneuern

P. Benedikt Hülsmann OSB; Br. Wolfgang Simak OSB; Inga Ahrens, Heilpraktikerin, Hamburg, Fank Prignitz, Ammersbek

Geistliche Vorträge, Wahrnehmungs- und Bewegungsübungen, ärztliche Weisungen, Arbeit im Wald bei jedem Wetter. Zeiten des Schweigens, Gespräche in der Gruppe und Einzelgespräche. Geeignet für Erwachsene, die körperlich und psychisch belastbar und entschieden sind, sich auf den gesamten Kurs einzulassen. Bitte Infoblatt anfordern!

Kosten: EUR 390,00


Fr 10.11. - So 12.11.2017

Ein Meditationskurs für Übende und Einsteiger

Sr. Heike Sievert; Gemeinschaft Jesu; Theologin, Kunst- und Gestaltungstherapeutin

Meditation ist ein wesentlicher Bestandteil der christlichen Spiritualität. Sie lernen Formen christlicher Meditation kennen und können sich in einer Gruppe mit Übungen vertraut machen oder sie vertiefen. Vorkenntnisse und Erfahrungen sind nicht erforderlich.
Bitte bequeme Kleidung mitbringen.

Kosten: EUR 156,00


Mi 15.11.2017, 19:30 - 20:55 Uhr

Meditation im Stil des Zen

Br. Josef van Scharrel

"Gott, da Du alles schon weißt, mag ich nicht beten.
Tief atme ich ein, lang atme ich aus - und siehe, Du lächelst" (Kurt Marti). Alle, die einen Ort suchen, um in Gemeinschaft zu meditieren, sind eingeladen, an jedem dritten Mittwoch im Monat nach Nütschau zu kommen und im stillen Sitzen und Gehen Gott zu suchen. Anfänger sind herzlich willkommen. Bitte dicke Socken mitbringen. Anschließend besteht die Möglichkeit, an der Komplet teilzunehmen.

Weitere Termine: 20.12.2017
Kosten: keine


Fr 17.11. - So 19.11.2017

Die große Chance der Lebensmitte

Für Frauen zwischen 40 und 55

Annette Hülsmann; Heilpraktikerin, Pinneberg

Je älter ich werde, umso kostbarer wird meine Lebenszeit. Diese Erfahrung machen viele Menschen. Es ist zu schade, sie nur mit Gewohntem und Nebensächlichem zu verbringen. Die körperlichen Kräfte mögen langsam nachlassen, aber die mentalen und spirituellen können wachsen bis zum letzten Atemzug. Meditation, Heilgebet, Achtsamkeit, Auflösung von Fehlbewertungen, falschen Glaubenssätzen und Stressreduzierung können den Boden bereiten, um den leisen Ruf des Lebens zu hören und ihm aktiv zu folgen.

Voraussetzung: Normale psychische Belastbarkeit

Beginn: 14:30 Uhr
Kosten: EUR 210,00


Sa 18.11.2017, 10:00 - 17:00 Uhr

Nütschauer Forum

Resilienz - Vom Umgang mit Lebenskrisen - Was können wir von den Wüstenvätern lernen?

Prof. Dr. Barbara Müller; Hamburg

Mit Resilienz wird die innere Stärke eines Menschen bezeichnet, Misserfolge, Niederlagen und Lebenskrisen wie schwere Erkrankungen und Schicksalsschläge oder eine traumatische Erfahrung zu meistern. Hier können wir von den Wüstenvätern viel lernen. Die Referentin ist eine ausgewiesene Spezialistin für die Wüstenväter. Es geht in diesem Forum auch um praktische Bezüge zur heutigen Situation und um das Gespräch miteinander.

Kosten: EUR 30,00 (inkl. Mittagessen/Kaffee)


Mo 20.11. - Mi 22.11.2017

Fortbildung für Religionslehrer/Innen

Erbärmliche Zeiten - Zeit des Erbarmens Theologie und Spiritualität der Psalmen im Religionsunterricht

Professorin Dr. Klara Butting, Uelzen; Leitung: Thomas Nonnenmacher; Erzbischöfliches Amt Kiel

Psalmen handeln u .a. von bangen und schönen Momenten im Leben, von Trauer, Glück und vor allem der Beziehung des Menschen zu Gott. Aber sie handeln auch - so die Referentin - von "Globalisierung" und von sozialen Ungerechtigkeiten. Diese soziale Dimension lässt die Psalmen auf eine ganz eigene Art und Weise in unserer Zeit wieder lebendig werden und bietet interessante Aspekte und Ansatzpunkte für den Einsatz im Religionsunterricht.
Anmeldung bei: Erzbischöfliches Amt Kiel, Krusenrotter Weg 37, 24113 Kiel, Tel. 0431/64 03-602, zoska@erzbistum-hamburg.de


Mo 20.11. - Do 23.11.2017

Qi Gong-Woche

"Sorge für Deinen Körper, dass Deine Seele Lust hat, darin zu wohnen" (Teresa von Avila)

Hans Martin Lorentzen, Lübeck

Himmel und Erde verbinden, auf den Weg zur Mitte kommen. Qi Gong stärkt Haltung, Beweglichkeit und Körperbewusstsein. Der natürliche Atem und die Lebenskraft kommen in Fluss. Die meditativen Bewegungen beruhigen und zentrieren den Geist.
Morgen- und Abendmeditation in Stille, Austausch im Gespräch, kurze Vorträge, lange Mittagspause. Dieser Kurs ist von den Krankenkassen zertifiziert.

Beginn: 14:00 Uhr
Kosten: EUR 350,00


Mo 20.11. - Mi 22.11.2017

Meine Mütter, meine Väter - eine Reise zu den eigenen Wurzeln

Monika Rudolph, Krankenhausseelsorgerin; Hannover

Fällt der Begriff "Ahnen", so taucht in der Vorstellung vieler Menschen oft ein düsteres Schattenreich auf. Die Sippe ist ein "wissendes Feld", von dem wir Teil einer Kette sind. Erst im Blick auf unsere Wurzeln erkennen wir, wer wir sind, erkennen Muster, die sich über Generationen wiederholen. Zugehörigkeit - aus unserer Geschichte lernen - führt uns in einen Prozess des Verstehens und der Aussöhnung.

Beginn: 14:30 Uhr
Kosten: EUR 236,00


Mo 20.11.2017, 15:00 - 17:00 Uhr

Offener Bibellesekreis

P. Willibald Kuhnigk OSB

Der Bibellesekreis lädt mit gemeinsamem Lesen und Gespräch zu einer ausführlichen Beschäftigung mit dem jeweiligen Thema ein. Klärung exegetischer Fragen. Offen für alle Interessierten, Einstieg jederzeit möglich.
Weitere Informationen über P. Willibald Kuhnigk OSB, Tel. 04531/50 04-151.

Weitere Termine: 11.12.2017
Kosten: keine


Fr 24.11. - So 26.11.2017

Besinnungswochenende der Cursillo-Bewegung

Wachsen-Reifen-Lieben - Unterwegs zum Geheimnis der Weihnacht

MitarbeiterInnen der Cursillobewegung

Das Wochenende beinhaltet Texte und Impulse zum Innehalten in der Adventszeit. Zeit zum Austausch, für Gesang aber auch für Stille sowie Teilnahme an den Gebetszeiten in der Klosterkirche. Weitere Informationen und Anmeldung bei: Dorit Schmigalle, Tel. 040/68 52 71, hamburg@cursillo.de, www.cursillo-bewegung.de


Fr 24.11. - So 26.11.2017

20 und... Philosophiekurs für junge Erwachsene

Lebensphilosophie - philosophisch geprägtes Leben (Fortsetzung)

Prof. Dr. Christiane Drechsler; Altengörs; Br. Josef van Scharrel OSB

Dieses Philosophiewochenende will an die Ergebnisse vom Seminar im Frühjahr anschließen: man kann allerdings problemlos ohne diese Vorkenntnisse teilnehmen. Im Frühjahr stand die Beschäftigung mit den Schriften und Biographien von Menschen im Mittelpunkt, die mit einer gewissen Radikalität ihren lebensphilosophischen Entwürfen folgten: sie lebten quasi ihre Philosophie. Wäre eine Lebensphilosophie auch für uns ein denkbares Leitbild? Wie sind unsere Lebensentwürfe jetzt, haben sie sich gewandelt, wenn ja, warum, in welche Richtung, und: woran orientiert sich mein Leben? Diesen Fragen wollen wir nachgehen.

Kosten: EUR 58.00
Veranstaltungsort: Haus Raphael


Sa 25.11.2017, 09:00 - 16:00 Uhr

Sag nicht "Ja", wenn Du "Nein" denkst

Torsten Klatt-Braxein, Dipl.-Theologe; Systemischer Therapeut und Supervisor; Leiter Institut salus medici Berlin

Hohe Arbeitsdichte, Extrawünsche, ein zusätzlicher Auftrag, der nette Besucher, die wenig belastbare Kollegin ... Der Arbeitsalltag ist voll von Situationen, die dazu einladen "Ja" zu sagen, obwohl die eigene Kraft nicht mehr reicht. Die Konsequenzen werden über kurz oder lang allzu deutlich: persönliche Überlastung, schwelende Konflikte im Team und mit dem Chef. Um dies zu vermeiden ist es unerlässlich, auf sozial akzeptable Weise Grenzen setzen zu können und "Nein" zu sagen. Das Seminar möchte Wege aufzeigen und praktisch einüben, wie das gelingen kann.

Kosten: EUR 86,00 (Mittagessen/Kaffee)


Mo 27.11. - Fr 01.12.2017

Der Erfahrbare Atem® nach Prof. Ilse Middendorf

Zeit der Wandlung

Mechthild Morgenthal; Atemtherapeutin, Meditationsbegleiterin VIA CORDIS

"Segnendes Aufatmen/wird sich entfalten/im gegenseitigen Gestalten/einer Erholungskompetenz/segnendes Aufatmen/wird Kreise ziehen/in lebensfördernden Widerstand/für Muße und Lebensfreude/segnendes Aufatmen/wird andere beglücken/in der gegenseitigen Ermutigung/zur Langsamkeit und Leere" (Pierre Stutz). Sie werden leichte mobilisierende, alltagstaugliche Übungen kennenlernen und die Stimme als Ausdruck eines bewusst zugelassenen Atems erfahren.

Außerhalb der Übungszeiten wird durchgängig geschwiegen.

Kosten: EUR 420,00


Mo 27.11. - Fr 01.12.2017

Exerzitien für Priester und Diakone

Thema und Referent stehen zur Zeit leider noch nicht fest.

Kosten: EUR 280,00




Dezember 2017

Fr 01.12. - So 03.12.2017

Das Ruhegebet einüben

Einübung in das Ruhegebet nach Johannes Cassian

Thomas Dadder, Apotheker und, Ruhegebetslehrer; Kaarst; Hansjürgen Meynig, Pastor i.R., und Ruhegebetslehrer; Rickling

Das Ruhegebet hat seinen Ursprung im Neuen Testament. Diese Gebetsweise, erstmals von Johannes Cassian im 4. Jahrhundert aufgezeichnet, basiert auf der Gebetsweise Jesu, wie sie die Bibel schildert. Sie bietet gerade in der Ruhelosigkeit unserer Zeit - auf heutige Erfordernisse hin aktualisiert - einen bewährten Weg zu innerer Ruhe und tiefer Erfahrung des Glaubens. Dieser Prozess tiefer Ruhe für Körper, Geist und Seele reinigt das Nervensystem und die Psyche. Die aus dem Ruhegebet gewonnene Ruhe kann nicht nur helfen, den Alltag kraftvoller und sicherer zu bestehen, sondern sie schenkt auch das Gefühl der Geborgenheit in Gott und Mut zum Loslassen.

Beginn: 15:30 Uhr
Kosten: EUR 231,00


Fr 01.12. - So 03.12.2017

Adventswochenende für Frauen

Sr. Heike Sievert; Gemeinschaft Jesu; Theologin, Kunst- und Gestaltungstherapeutin

Die Gestalten der Advents- und Weihnachtszeit sind ständig unterwegs: die Massen ziehen in die Wüste zu Johannes, Maria geht übers Gebirge zu Elisabeth, die Weisen suchen den Weg zum Kind, ... Unterwegssein scheint ein wesentlicher Aspekt dieser Gestalten der Heilsgeschichte gewesen zu sein. Wir wollen uns dem Unterwegssein widmen, seiner Bedeutung damals und heute, äußerlich und innerlich. Dazu werden wir uns natürlich bewegen, äußerlich und innerlich. Frauen mit Freude an der Begegnung mit anderen Frauen, mit Lust auf Austausch, Entspannung, Anregung und Kreativität sind herzlich eingeladen.

Kosten: EUR 156,00


Sa 02.12.2017, 15:00 - 16:30 Uhr

Lectio Divina - Bibellesen im Advent

P. Matthäus Buß OSB

Das Katholische Bibelwerk Stuttgart bietet seit einigen Jahren das Bibellese-Projekt ,Dem Wort auf der Spur" an, das sich von der Methode der klassischen Lectio Divina (Geistliche Schriftlesung) leiten lässt und in zahlreichen Gemeinden großen Anklang findet. Anregungen zu dieser Form der Bibellektüre hat uns vor allem der verstorbene Kardinal von Mailand, C.M. Martini gegeben, der vom Worte Gottes her das Glaubensleben bei vielen Christen neu entfacht hat. Diesem Wort Gottes versuchen wir auf die Spur zu kommen.

Weitere Termine: Sa 09.12.2017, Sa 16.12.2017, Sa 23.12.2017
Kosten: keine


Mo 04.12. - So 10.12.2017

Besinnungstage im Advent

Advent - Suche nach Heimat?

P. Elija Pott OSB

Von der Suche nach Heimat, einer Bleibe, einem Zuhause lesen wir in der Bibel. Und wer kennt sie nicht, diese Sehnsucht nach Geborgenheit, nach dem, "worin noch niemand war"? (Ernst Bloch). In Zeiten der Stille und des Gebets, in Impulsen und im Austausch sind wir in diesen Adventstagen gemeinsam unterwegs zu dem Gott, der mitten unter uns Wohnung nimmt und mit uns auf dem Weg ist.

Ende: 13:00 Uhr
Kosten: EUR 420,00


Do 07.12.2017, 19:30 - 21:00 Uhr

Glaubensgespräch

P. Willibrord Böttges OSB

Die Situation der Kirche Westeuropas ist die vielleicht bedrohlichste seit es das Christentum bei uns gibt. Es gibt mittlerweile ganze Landstriche, in denen es kaum noch gläubige Christen gibt. In den Glaubensgesprächen wollen wir ins Gespräch kommen über unseren Glauben, über Zweifel und Schwierigkeiten, darüber wie man überhaupt glauben kann, wie man wachsen kann im Glauben. Wir wollen uns den Inhalten des christlichen Glaubens nähern, sie zu verstehen suchen und Zugänge zur Bibel finden.

Kosten: keine


Fr 08.12. - So 10.12.2017

Herz Qi Gong-Wochenende

"Mehr als alles hüte dein Herz, denn von ihm geht das Leben aus" (Spr 4,23)

Hans Martin Lorentzen, Lübeck

Qi Gong im Freien stärkt Herzenskraft, Beweglichkeit und Körperbewusstsein. Der natürliche Atem und die Lebenskraft kommen in Fluss. Das Herz-Kreislauf- und das Immunsystem werden aktiviert. Die Bewegungen wirken positiv auf das Gemüt und sind beruhigend und belebend zugleich. Morgen- und Abendmeditation mit Sitzen in Stille, Austausch im Gespräch, kurze Vorträge. Dieser Kurs ist von den Krankenkassen zertifiziert.

Beginn: 14:30 Uhr   Ende: 13:00 Uhr
Kosten: EUR 233,00


Sa 09.12.2017, 15:00 - 16:30 Uhr

Lectio Divina - Bibellesen im Advent

P. Matthäus Buß OSB

Das Katholische Bibelwerk Stuttgart bietet seit einigen Jahren das Bibellese-Projekt ,Dem Wort auf der Spur" an, das sich von der Methode der klassischen Lectio Divina (Geistliche Schriftlesung) leiten lässt und in zahlreichen Gemeinden großen Anklang findet. Anregungen zu dieser Form der Bibellektüre hat uns vor allem der verstorbene Kardinal von Mailand, C.M. Martini gegeben, der vom Worte Gottes her das Glaubensleben bei vielen Christen neu entfacht hat. Diesem Wort Gottes versuchen wir auf die Spur zu kommen.

Weitere Termine: Sa 16.12.2017, Sa 23.12.2017
Kosten: keine


So 10.12.2017

Adventskonzert und Offenes Adventssingen

Leitung:Sophia Friedmann, Bad Oldesloe; Chor der Gemeinde St. Vicelin; Bad Oldesloe

Vorgetragen werden u. a. geistliche Arien und Lieder zur Advents- und Weihnachtszeit aus drei Jahrhunderten. Außerdem stehen volkstümliche Weihnachtslieder aus ganz Europa auf dem Programm. Und natürlich werden wir gemeinsam Adventslieder singen und uns so auf Weihnachten einstimmen.

Kosten: Eintritt frei - Spenden erbeten
Veranstaltungsort: Klosterkirche


Mo 11.12. - Fr 15.12.2017

Meditationswoche

Br. Josef van Scharrel OSB

Meditation ist die Übung, gegenwärtig zu werden: Ganz jetzt, ganz hier. Der Körper trägt die Meditation, denn er ist schon immer nur hier nicht irgendwo anders. Je mehr wir in unseren Körper hineinspüren und ihn wahrnehmen, desto mehr sind wir in der zeitlosen Gegenwart Gottes. Mit Übungen im Sitzen, Leibarbeit und Spürübungen wollen wir uns dem Geheimnis des personalen Gottes nähern. Meditation im Stil des Zen, das Christusgebet und Körperübungen nach Hildegard Markus werden prägende Elemente sein.

Beginn: 14:00 Uhr
Kosten: EUR 280,00


Mo 11.12.2017, 15:00 - 17:00 Uhr

Offener Bibellesekreis

P. Willibald Kuhnigk OSB

Der Bibellesekreis lädt mit gemeinsamem Lesen und Gespräch zu einer ausführlichen Beschäftigung mit dem jeweiligen Thema ein. Klärung exegetischer Fragen. Offen für alle Interessierten, Einstieg jederzeit möglich.
Weitere Informationen über P. Willibald Kuhnigk OSB, Tel. 04531/50 04-151.

Kosten: keine


Do 14.12.2017, 19:30 - 20:45 Uhr

Lobpreis-Lieder-Abend

Neue christliche Lieder lernen, singen und Gott preisen

Sarah Mc Donnell, Nütschau

Wir wollen uns vom Schwung neuer geistlicher Lieder berühren lassen; in Gesang und im Lauschen auf das Wort. Dabei schöpfen wir aus der Quelle frische Kraft für den Alltag. Alle sind herzlich willkommen zum Mitsingen und/oder Zuhören. Wer mag kann gern sein Instrument mitbringen.
Ort: Klosterkirche

Kosten: keine


Fr 15.12. - So 17.12.2017

Besinnungswochenende für Benediktineroblaten

Heute Oblate oder Oblatin sein

P. Willibrord Böttges OSB; NN

Es ist auffällig, dass es in europäischen Klöstern wenig Nachwuchs gibt, so dass viele Klöster vom Aussterben bedroht sind. Zeitgleich gibt es viele Berufungen bei den Benediktineroblaten. Selbst in Nütschau ist die Gemeinschaft der Oblaten auf über 100 gewachsen. Da drängt sich die Frage auf, was hier geschieht. Was wirkt hier Gottes Geist und was möchte Er uns sagen durch sein Wirken? Diese Fragen haben unmittelbar mit der Berufung zum Oblaten/zur Oblatin zu tun und damit, wie die Sendung in der heutigen Situation von Kirche und Gesellschaft gemeint ist. Wir werden miteinander sprechen, aufeinander hören, beten, auf Gottes Wort hören und dadurch Gottes Willen zu finden suchen.

Kosten: EUR 116,00


Fr 15.12. - So 17.12.2017

Meditationswochenende im Advent im Schweigen

"Wer Gott findet, der gelangt auch zu sich selbst und zu dem Quell des ewigen Lebens, der in seinem Innersten auf ihn wartet" (Edith Stein)

Sr. Hildegard Faupel; Gemeinschaft Jesu

Woher komme ich? Wer bin ich? Wohin gehe ich? Was ist der Sinn meines Lebens? Inspiriert vom Weg Jesu und seiner gelebten Gottesbeziehung begeben wir uns kurz vor Weihnachten auf Spurensuche. Elemente: Geistliche Impulse, gemeinsame Meditationszeiten (Sa. 4 × 30 Min.), Gebetsgebärden, durchgängiges Schweigen, begrenzte Möglichkeit zum Einzelgespräch.

Kosten: EUR 156,00


Sa 16.12.2017, 10:00 - 17:00 Uhr

Nütschauer Männersamstage: Männer am Übergang

Innehalen und (ER-)Warten

Br. Josef van Scharrel OSB; Ludger Nikorowitsch; Fachreferent Männerseelsorge, im Erzbistum Hamburg

Männer stehen immer wieder an Übergängen ihres Lebens. Um den Weg ins Gelobte Land zu wagen, braucht es eine kräftige Motivation und den inneren Kundschafter (siehe auch Buch Numeri 13, 1ff). Die Großen Übergangsphasen des Lebens prägen die diesjährigen Männersamstage. Spirituelle und thematische Impulse strukturieren den jeweiligen Tag, den wir draußen und im Haus Raphael verbringen.

Zusage werden nach dem 20. Januar von Br. Josef gegeben.

Kosten: EUR 20,00 (inkl. Mittagessen/Kaffee)
Veranstaltungsort: Haus Raphael


Sa 16.12.2017, 15:00 - 16:30 Uhr

Lectio Divina - Bibellesen im Advent

P. Matthäus Buß OSB

Das Katholische Bibelwerk Stuttgart bietet seit einigen Jahren das Bibellese-Projekt ,Dem Wort auf der Spur" an, das sich von der Methode der klassischen Lectio Divina (Geistliche Schriftlesung) leiten lässt und in zahlreichen Gemeinden großen Anklang findet. Anregungen zu dieser Form der Bibellektüre hat uns vor allem der verstorbene Kardinal von Mailand, C.M. Martini gegeben, der vom Worte Gottes her das Glaubensleben bei vielen Christen neu entfacht hat. Diesem Wort Gottes versuchen wir auf die Spur zu kommen.

Weitere Termine: Sa 23.12.2017
Kosten: keine


Mi 20.12. - Mi 27.12.2017

Feier der Weihnachtsliturgie

P. Matthäus Buß OSB; P. Elija Pott OSB

Angesprochen sind alle, die in diesen Tagen die Stille suchen, aber auch in Gemeinschaft sein möchten. Im Mittelpunkt steht die Liturgie. Täglich bieten wir einen geistlichen Impuls oder einen Vortrag an. Mitbrüder bereichern die Tage mit interessanten Beiträgen. Bringen Sie gern Ihre Musikinstrumente mit.

Eine Anmeldung ist erst ab dem 1.5.2017 möglich.

Kosten: EUR 445,00


Mi 20.12.2017, 19:30 - 20:55 Uhr

Meditation im Stil des Zen

Br. Josef van Scharrel

"Gott, da Du alles schon weißt, mag ich nicht beten.
Tief atme ich ein, lang atme ich aus - und siehe, Du lächelst" (Kurt Marti). Alle, die einen Ort suchen, um in Gemeinschaft zu meditieren, sind eingeladen, an jedem dritten Mittwoch im Monat nach Nütschau zu kommen und im stillen Sitzen und Gehen Gott zu suchen. Anfänger sind herzlich willkommen. Bitte dicke Socken mitbringen. Anschließend besteht die Möglichkeit, an der Komplet teilzunehmen.

Kosten: keine


Sa 23.12.2017, 15:00 - 16:30 Uhr

Lectio Divina - Bibellesen im Advent

P. Matthäus Buß OSB

Das Katholische Bibelwerk Stuttgart bietet seit einigen Jahren das Bibellese-Projekt ,Dem Wort auf der Spur" an, das sich von der Methode der klassischen Lectio Divina (Geistliche Schriftlesung) leiten lässt und in zahlreichen Gemeinden großen Anklang findet. Anregungen zu dieser Form der Bibellektüre hat uns vor allem der verstorbene Kardinal von Mailand, C.M. Martini gegeben, der vom Worte Gottes her das Glaubensleben bei vielen Christen neu entfacht hat. Diesem Wort Gottes versuchen wir auf die Spur zu kommen.

Kosten: keine


Mi 27.12. - Fr 29.12.2017

Musikseminar I

Bedrich Smetana und Antonín Dvorßk - Die böhmische nationale Schule

Dr. Wolfgang Doebel; Norderstedt

Die böhmische nationale Schule war in Europa die ausgeprägteste. Ihr erster Repräsentant war Bedrich Smetana, dessen Symphonische Dichtung "Die Moldau" weltberühmt ist. Der zweite wichtige Komponist war Antonín Dvorßk, der in seinem umfangreichen Werk nicht nur von seiner Heimat beeinflusst war.
Das Seminar möchte über Leben und Werk dieser beiden Komponisten informieren und dabei das Böhmische in ihrer Musik herausarbeiten.

Beginn: 14:30 Uhr   Ende: 13:00 Uhr
Kosten: EUR 198,00


Fr 29.12.2017 - Mo 01.01.2018

Musikseminar II

Ludwig van Beethoven und seine Zeit

Dr. Wolfgang Doebel; Norderstedt

Ludwig van Beethoven zählt zu den berühmtesten Künstlerpersönlichkeiten. Er führte die Musik der Klassik zu ihrer höchsten Vollendung und ebnete den Weg in die Romantik. Durch ihn wurde der Künstler zum vollwertigen Mitglied der Gesellschaft. Beethoven richtete mit seiner Musik Botschaften an die gesamte Menschheit, was besonders in seinen Symphonien deutlich wird. In diesen sehen viele bis heute die Ideale von "Freiheit, Gleichheit und Brüderlichkeit" verkörpert.

Beginn: 14:30 Uhr
Kosten: EUR 268,00