JuSt.Be-Programm


FREITAG, 7. JULI

bis 17 Uhr: Anreise, Zelt aufbauen, etc
19 Uhr: Jugendvesper
20 Uhr: Live Konzert von Samuel Harfst
anschl. Begegnung im Jugendhausgarten

SAMSTAG, 8. JULI

tagsüber: diverse Workshops
abends: Live Musik und Bühnenprogramm

SONNTAG, 9. JULI

10.00 Uhr: Open Air Jugendgottesdienst


Hier findet Ihr unseren aktuellen Flyer



Live Musik:
Top-Act: Samuel Harfst

zum Vergroessern hier klicken

Die Teilnehmer des Silvesterkurses, bzw. der Werkwoche zwischen den Jahren ist Samuel Harfst natürlich ein Begriff. Noch lange haben wir den Ohrwurm "Denn der Herr tut heute noch Wunder..." gesummt.

Mit seiner Band trat er zunächst jahrelang als Straßenmusiker in Deutschland und Europa auf und produzierte und vertrieb im Eigenbetrieb seine ersten vier Alben. 2009 wurde Harfst beim MTV-unplugged-Nachwuchswettbewerb mit seinem Song Alles Gute zum Alltag unter die 10 besten deutschen Newcomer-Bands gewählt. Im Mai 2010 war er im Vorprogramm der Deutschlandtournee von Whitney Houston.

Harfst bezeichnet sich als Christ und erklärt, dass seine Musik von seinem christlichen Glauben geprägt sei. Sein Album Day and Night Recordings (2008) besteht aus einer Reihe von christlichen Hymnen wie Amazing Grace.

Weitere Bands:

• Erlend • Leuchtfeuer • Rising Church • Schall und Rausch mit Chor • Sally und Sarah McDonnell • OFFBeats und PoPCoRN • und viele mehr...



Workshops, die schon feststehen:

• Beten in Gebärdensprache • Bibliotanz • Bibliolog • Meditationen • Gebetsschule • Initiationsriten für Jugendliche • Kräuterheilkunde nach Hildegard von Bingen • Diskussionen zu Glaubensfragen in einer pluralen Welt • Bildershow aus dem Hl. Land • Christus-Nachfolge heute? • Beten wie die Mönche: Lectio divina • Heilige unserer Zeit • Sweet'n Fair • War Jesus ein Revolutionär? • Mit Bibel und Blaulicht – Notfallseelsorge • Glaubenserfahrungen mit Biblischen Erzählfiguren • Wenn Rebhuhn, dann Rebhuhn – wenn Fasten, dann Fasten • Berufungs-Workshop • und viele andere...



Liturgie, die wir gemeinsam feiern werden:

zum Vergroessern hier klicken
Retabelteil unserer Klosterkirche

• Jugendvesper am Freitag abend • Nachtgebet Freitag nacht • Morgenimpuls Samstag früh • Open-Air-Messe Sonntag 10 Uhr

In einem Gebets- und Segenszelt steht den ganzen Samstag ein Benediktiner-Mönch zum Gespräch, persönlichen Segen und zum Sakrament der Versöhnung zur Verfügung.

In einem Taizé-Zelt können bekannte und unbekannte Taizélieder unter fachkundiger Begleitung eingeübt und zum persönlichen Gebet werden.

Während des ganzen Glaubens-Festivals besteht die Möglichkeit am Stundengebet der Mönche teilzunehmen.

In der Klosterkirche werden Lobpreis- und Worship-Workshops angeboten.




Kloster Nütschau: Gott sei dank!